14. Januar 2022

Nominiert für Nachhaltigkeits-Award – Die Stadtwerke Trier (SWT) sind im Rennen um eine bundesweite Auszeichnung.

© Stadtwerke Trier

Mit ihrem Projekt „Regionales Bioerdgas aus der Eifel“ stehen die Stadtwerke Trier im Finale für den ZfK-NachhaltigkeitsAward, der von der Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) vergeben wird. Wer den Platz aufs Siegertreppchen schafft, entscheidet sich ab dem 10. Januar im Online-Voting, bei dem alle mitmachen können. Wer Interesse hat, kann unter https://www.zfk.de/unternehmen/award/ die Finalisten kennenlernen und bis zum 23. Januar 2022 für den persönlichen Favoriten abstimmen.

Foto: Biogas-Aufbereitungsanlage Bitburg (© Stadtwerke Trier)

Die Stadtwerke Trier sind in der Kategorie Energie nominiert, weil sie seit Sommer 2020 regionales Bio-Erdgas in der Eifel wirtschaftlich produzieren. Dafür sammeln sie Biogas von sieben vorhandenen Biogasanlagen ein, veredeln es in einer neu gebauten Aufbereitungsanlage zu Bio-Erdgas und speisen es in ihr Erdgasnetz ein. So reduzieren die SWT den Import von fossilem Erdgas und den CO2-Ausstoß.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass wir aus über 70 Bewerbungen aus ganz Deutschland in die Endrunde geschafft haben. Vielleicht können wir auch die Leser und Leserinnen für unseren Ansatz gewinnen, im Sinne des Klimaschutzes möglichst viel Energie selbst zu erzeugen und direkt vor Ort zu nutzen“, so SWT-Vorstand Arndt Müller.

Weitere Details zum Bio-Erdgas der Stadtwerke Trier finden Sie unter: www.swt.de/biogasaufbereitung

Hintergrundinfos zum Wettbewerb: Mit dem ZfK-NachhaltigkeitsAward würdigt die Zeitung für kommunale Wirtschaft (ZfK) das Engagement von kommunalen Unternehmen im Bereich Nachhaltigkeit, Umwelt- und Klimaschutz. Der Preis wird seit 2020 vergeben. In diesem Jahr haben sind über 70 Unternehmen in den vier Kategorien Energie, Wasser/Abwasser, Entsorgung und Mobilität beworben. 2020 haben die SWT den Preis in der Kategorie Wasser / Abwasser für die klimaneutrale Trinkwasserversorgung in Trier gewonnen.

 

 

Kontakt:

Carsten Grasmück

Marketing/Kommunikation

Pressesprecher

T 0651 717–1050

M 0162 2699712

carsten.grasmueck@swt.de

http://www.swt.de

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz