14. Januar 2022

Die Junior Uni Daun nimmt Gestalt an

© Lepper Stiftung

Die Eifel profiliert sich weiter als Standort für Forschung und Lehre, auch dank privaten Engagements.

Die Lepper-Stiftung mit Sitz in Daun finanziert auf dem Gelände einer ehemaligen Brotfabrik an der Bundesstraße 257 die Errichtung einer so genannten Junior Uni. Die Bauarbeiten hierzu haben begonnen und gehen zügig voran.

Die Junior Uni ist ein ursprünglich aus Wuppertal stammendes Konzept einer außerschulischen, gemeinnützigen und rein privat finanzierten Bildungseinrichtung für Kinder und Jugendliche zwischen vier und zwanzig Jahren. Sie können jenseits von Notendruck und unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund in den mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Fachbereichen wie auch in Kunst und Kultur lernen und forschen. Damit haben sie bessere Startvoraussetzungen für ein Studium oder eine Berufsausbildung. Am Standort Daun ist zudem Platz für eine geplante Hochschule im Dualen Studium der so genannten MINT-Fächer (Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik).

Das Investitionsvolumen der Lepper-Stiftung in die Junior Uni wird mit mindestens zwölf Millionen Euro veranschlagt. Als Generalunternehmen für den Bau zeichnet die Firma Zenz-Massivhaus mit Standorten in Cochem, Trier, Bonn und Mainz verantwortlich. Geplant ist die Inbetriebnahme der Uni für das Frühjahr 2023.

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz