14. Januar 2022

Die Eifel liegt ganz vorn bei der Datenqualität

Aktuelle, zuverlässige, gut verständliche und gut platzierte Daten zu den Sehenswürdigkeiten, gastronomischen Angeboten und Freizeitaktivitäten einer Ferienregion sind das A und O für den Erfolg. Denn Gäste orientieren sich bei der Planung und Buchung eines Urlaubs vor allem über digitale Kanäle über alles, was sie am Zielort erwartet. Dem entsprechend gut gepflegt und ansprechend müssen Texte, Fotos und Informationen sein.

Um die Datenqualität messen zu können, gibt es seitens der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH einen Content Score für die Daten in deskline 3.0® (Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen) und einen Ranking-Wert im Tourenplaner Rheinland-Pfalz (Touren).  Die Auswertung der Datenqualität ergibt ein Ranking der Teilregionen. Hierbei schneiden die deskline 3.0®-Daten der Eifel hervorragend ab: Beinahe 98 Prozent von hundert möglichen bei den Sehenswürdigkeiten (point of interest), mehr als 91 Prozent bei den Veranstaltungen. Die Datenqualität der Touren im Tourenplaner Rheinland-Pfalz liegt bei knapp 97 Prozent. Damit belegt die Eifel laut rheinland-pfälzischem Qualitätskriterien klar Platz eins aller Ferienregionen des Bundeslandes.

Ohne die stetige Arbeit der örtlichen Tourist-Informationen mit ihrer profunden Kenntnis der jeweils aktuellen lokalen Gegebenheiten wäre diese Leistung nicht möglich. Daher ist die vorbildliche Datenqualität als wichtigstes digitales Marketinginstrument nicht zuletzt eine Leistung der vielen Mitarbeitenden der einzelnen Tourist-Organisationen in den Verbandsgemeinden. Ihnen gilt der Dank der Eifel Tourismus GmbH als touristische Regionalagentur.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz