7. Januar 2022

542.700 Euro für Gewerbegebiet bei Wittlich

Wirtschaftsministerin Daniela Schmitt hat der Verbandsgemeinde Wittlich-Land 542.700 Euro für ein neues Gewerbegebiet in Wallscheid bewilligt. Die Kommune verfügt derzeit bereits über zwei erschlossene Gewerbegebiete mit Flächen für Unternehmensansiedlungen. Mit der neuen Erschließung schaffen Land und Gemeinde jetzt für regionale Unternehmen die Möglichkeit, am Standort zu expandieren. Auch Neuansiedlungen sind möglich.

„Wenn eine Ortsgemeinde ein neues Gewerbegebiet erschließen möchte, dann ist das ein gutes Zeichen – für mich als Wirtschaftsministerin und die Region. Es zeigt, dass sich Rheinland-Pfalz wirtschaftlich gut entwickelt und Unternehmen unser Bundesland als Wirtschaftsstandort schätzen. Das Wirtschaftsministerium investiert in diese Entwicklung, damit das Land dynamisch weiterwachsen kann. In Wallscheid legen wir dafür nun eine wichtige Grundlage“, sagte Wirtschaftsstaatsministerin Daniela Schmitt.

Die Verbandgemeine Wittlich-Land reagiert mit der Erschließung des Gewerbegebiets auf Anfragen von regionalen Unternehmen, die sich am Standort erweitern möchten. Das Gewerbegebiet soll circa 6 Hektar groß werden, auch neue Arbeitsplätze entstehen. Die Zufahrt zur geplanten Erweiterung erfolgt direkt von der L 64 aus. Des Weiteren sind Erschließungsanlagen für Schmutzwasser und Wasserversorgung sowie Regenwasserrückhaltungsanlagen geplant.

 

Kontakt:

Carsten Zillmann
Pressesprecher
Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau
Tel. 06131/16-2550

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz