8. Dezember 2021

“Klima-Wald Kreis Düren”: Der erste Jubiläumsbaum steht in Kreuzau

© Foto: Kreis Düren

Kreis Düren. Der erste Jubiläumsbaum ist in der Erde. Die Winterlinde, die in Kreuzau an der Dürener Straße heute (8.12.) eingepflanzt wurde, markiert den Start des Projektes “Klima-Wald Kreis Düren”. Weitere Jubiläumsbäume werden in der nächsten Zeit in anderen Kommunen gepflanzt.

Der erste Jubiläumsbaum steht in Kreuzau. Uschi von Berg (vorne) hat ihn mit ihrer Familie gespendet. Stefan Gey und seine Kollegin von der DGA, Landrat Wolfgang Spelthahn, Bürgermeister Ingo Eßer sowie Eric Floren und Anne Schüssler (beide Kreis Düren, v.l.) freuen sich über das Engagement. © Foto: Kreis Düren

Mit dem “Klima-Wald Kreis Düren” wollen wir aktiv dem Waldsterben entgegenwirken und aufforsten”, sagt Landrat Wolfgang Spelthahn. Es sollen 300.000 Bäume gepflanzt werden – eine Anlehnung an die Wachstumsoffensive des Kreises Düren, die das Ziel verfolgt, bis 2025 die Einwohnerzahl im Kreis auf 300.000 zu steigern. Gegen eine Spende von 5 Euro erhält jeder einen sogenannten Basisbaum, für 50 Euro gibt es anlässlich des 50. Geburtstags des Kreises Düren den Jubiläumsbaum für besondere Anlässe. Auf Wunsch inklusive einer nachhaltigen Plakette, die am Baum auf den Spender hinweist.

Familie von Berg aus Kreuzau hat sich für solch einen Jubiläumsbaum entschieden, der nun in ihrer Heimatgemeinde gepflanzt wurde. Stellvertretend für ihre Familie war Uschi von Berg bei der Pflanzung dabei freut sich, dass ihr Baum als erstes gepflanzt werden kann: “Wir finden die Idee dahinter richtig toll und sind ganz begeistert, dass die Linde jetzt hier steht. Wir wollten eigentlich jeweils einen Baum für unsere drei Kinder pflanzen, aber haben uns dann einfach für einen Familienbaum entschieden”, sagte sie. Landrat Wolfgang Spelthahn ist begeistert von dem Engagement: “Danke für Ihren Beitrag zum Klimaschutz und danke auch an die Gemeinde, dass sie die Fläche zur Verfügung stellt.” Bürgermeister Ingo Eßer schloss sich dem Dank an.  “Ich freue mich, dass hier in Kreuzau der erste Baum gepflanzt werden konnte und freue mich auf alle, die noch folgen.” Bisher wurden rund 120 Jubiläumsbäume von Bürgerinnen und Bürgern gespendet, die bis zum Ende des Frühjahrs in vielen Kommunen eingepflanzt werden können. Die DGA (Dürener Gesellschaft für Arbeitsförderung) übernimmt das Einpflanzen der Jubiläumsbäume in den Kommunen, die Basisbäume werden in Kooperation mit Regionalforstamt Rureifel-Jülicher Börde gepflanzt.

Wer sich am Klima-Wald, egal ob Basis- oder Jubiläumsbaum, des Kreises Düren beteiligen will, findet auf der Homepage www.kreis-dueren.de/klimawald alle Informationen und das Kontaktformular. Wer eine Spendenquittung haben und/oder eine Urkunde sowie Fragen hat, wendet sich bitte an: klimaschutz@kreis-dueren.de.

 

Kontakt:

Anne Schröder

Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Fon 02421.22-1003112

Fax 02421.22-2011

#WirpflanzenBäumefürdenKreisDüren

kreis-dueren.de/klimawald

kreis-dueren.de

kreis-dueren.de/socialmedia

Kreisverwaltung Düren
Bismarckstr. 16

52351 Düren

 

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz