21. Oktober 2021

Expertentreffen der EIFEL Ei-Produzenten

Foto © RME

Vorwärts Richtung Zukunft!

Prüm/ Eifel. Na, das war ja mal ein erfolgreiches Treffen. EIFEL Ei-Produzenten – klassische Direktvermarkter und LEH-Lieferanten – trafen sich zum Austausch bzgl. der Weiterentwicklung des Erfolgsprodukts EIFEL Ei.

Die besondere Aufgabe – auch für das Regionalmarke EIFEL Markenmanagement – liegt dabei darin, ein zukunftsorientiertes System zu entwickeln, an dem möglichst viele Erzeuger teilnehmen können.

Denn: Regionalmarke EIFEL bedeutet seit Gründung – für alle 4 Bereiche – eine eifeltypische Vielfalt, individuelle Besonderheiten und ein gewisses Leistungsspektrum basierend auf einem vereinbarten Qualitätsstandard anzubieten. Die Regionalmarke EIFEL ist also keine spezielle Marke für Direktvermarkter, keine spezielle Marke für Erzeugergemeinschaften, sondern eine Marke als Baukastensystem für unterschiedlichste Betriebsformen und -größen quer über die gesamte Eifel. Regionalmarke EIFEL ist bewusst kein „Einheits-Markenprogramm“, sondern ein gezielt modulares, flexibles, regionales Qualitätsmanagement-System.

Deshalb war es sehr positiv, dass wir gemeinsam eine Weiterentwicklung unserer Basis-Qualitäts-Systematik erarbeiten konnten:

–        Es wird eine Verpflichtung zur Teilnahme am KAT-System geben
–        Die „Bruderhahn-Thematik“ wird über alle unsere EIFEL Ei-Produzenten vereinheitlicht
–        Die „Futter-Thematik“ erfährt eine Aufwertung

Bleiben Sie an uns dran…!

https://www.regionalmarke-eifel.de/eifel-produzent/eifel-lebensmittel/eifel-eier

https://www.regionalmarke-eifel.de/Expertentreffen-der-EIFEL-Ei-Produzenten

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz