28. September 2021

Gesundheit von Familien im Fokus – Aktionswoche des Gesundheitsamtes bietet zahlreiche Veranstaltungen

28.09.2021 KREIS MYK. Homeschooling, kein Training im Sportverein und die Freunde nur über den Bildschirm sehen – ein Szenario, das für viele junge Menschen und deren Familien viele Wochen und Monate Realität war. Auch heute noch sind die Folgen der Corona-bedingten Einschränkungen zu spüren.

Um diese Belastungsprobe für Familien und mögliche Hilfen stärker in den Fokus zu rücken, stehen die diesjährigen bundesweiten Tage der seelischen Gesundheit, die vom 8. bis zum 18. Oktober stattfinden, unter dem Motto „Gemeinsam über den Berg – seelische Gesundheit in der Familie“. Auch das Gesundheitsamt der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz beteiligt sich an der Aktionswoche und bietet gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern zahlreiche Veranstaltungen für Familien an. Das Gesundheitsamt möchte aufklären, Hilfsangebote aus der Region aufzeigen und Möglichkeiten zum Austausch bieten.

Im Programm sind deshalb Angebote aus den unterschiedlichsten Bereichen dabei – von der Unterstützung über die Beratung bis hin zur Prävention.

Informationen zu den Veranstaltungen der Aktionswoche gibt auf der Homepage der Kreisverwaltung Mayen-Koblenz unter www.kvmyk.de/seelischegesundheit

 

Kontakt:

Ingo Auer

Büro Landrat / Pressestelle

Kreisverwaltung Mayen-Koblenz
Bahnhofstr. 9
56068 Koblenz

Telefon: (0261) 108-215
Telefax: (0261) 1088215
E-Mail:  ingo.auer@kvmyk.de

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz