19. Juni 2021

EIFEL Arbeitgeber Lehnen & Partner durchläuft Check mit Bravour

Unter die Lupe genommen

Damit die EIFEL Arbeitgeber mit dem farbigen EIFEL-Logo umfangreich werben dürfen, müssen sie sich u.a. von einem neutralen Experten auf “Herz und Nieren” regelmäßig prüfen lassen. So stand am 01. Juni 2021 nach drei Jahren beim Steuerberatungsunternehmen Lehnen & Partner eine Re-Zertifizierung durch RKW-RLP an. Der EIFEL Arbeitgeber-Check von RKW-RLP ist eines von derzeit 14 anerkannten Systemen. Der Auditor könnte sich überzeugen, dass die Zusammenarbeit in den 5 Standorten sehr gut ist. Vor allem das Betriebsklima, die Einbindung in die Entscheidungsfindung und die Aufstiegsmöglichkeiten durch eine individuelle Förderung wurden von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiten positiv hervorgehoben.

Im Check wurde von den Verantwortlichen auch über positive Erfahrungen mit dem Fachkräftenetzwerk berichtet. Was uns – als Koordinatoren, Netzwerker und Marketer – natürlich sehr freut. So ist bspw. ein Student aus Aachen auf die Steuerberatungsgesellschaft durch die Arbeitgebermarke EIFEL aufmerksam geworden,. Nach einem kurzen gemeinsamen Austausch konnte der Studierende seine Bachelorarbeit in Zusammenarbeit mit Lehnen & Partner verfassen.

Glückwunsch zur herausragenden Entwicklung – Lehnen & Partner trägt nicht umsonst das Qualitätszeichen als Arbeitgeber in der Region.

https://www.jobs-in-der-eifel.de/Rezertifzierung-Lehnen-und-Partner-2021

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz