3. Juni 2021

Ein Team fürs Klimaschutzmanagement im Eifelkreis

© Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm, 01.06.2021

„Klimaschutz ist die Aufgabe des Jahrzehnts. Wir als Kreisverwaltung mit unseren Kooperationspartnern stellen uns dieser Herausforderung und blicken mit dieser personellen Verstärkung optimistisch in die Zukunft“, sagt der Kreisbeigeordnete und Vorsitzende des Arbeitskreises Klimaschutz, Helmut Fink, zur Einstellung der drei Klimaschutzmanager.

Mit dem Kreistagsbeschluss am 18.11.2019 wurden Ziele für den Klimaschutz im Eifelkreis fest verankert. Bis 2030 sollen der klimaneutrale Betrieb der kreiseigenen Liegenschaften sowie der klimaneutrale Einsatz aller Betriebsmittel sichergestellt werden.

Gemeinsam für den Klimaschutz (von links): Nina Schliephake, Amtsleiter Helmut Berscheid, Manfred Hamm, Charlotte Thul (Wirtschaftsförderung) und Claudia Mohr © Foto: Kreisverwaltung

Aus diesem Grund hat der Eifelkreis Bitburg-Prüm zusammen mit der Stadt Bitburg sowie den Verbandsgemeinden Arzfeld, Bitburger Land, Speicher und Südeifel sowie den dazugehörigen Ortsgemeinden einen Förderantrag beim Projektträger Jülich für die Erstellung eines gemeinsamen integrierten Klimaschutzkonzeptes gestellt. Gerade diese Kooperation ermöglicht es, noch spezifischer auf die regionalen Besonderheiten des Eifelkreises einzugehen und Synergieeffekte gewinnbringend zu nutzen. Gewürdigt wurde dieser Kooperationsansatz im April 2021 vom Projektträger mit einer 100%igen Förderquote für drei Stellen im Klimaschutzmanagement.

Auf Grundlage dieser Förderung nahmen im Mai Claudia Mohr, Nina Schliephake und Manfred Hamm ihre Tätigkeit im Klimaschutzmanagement der Kreisverwaltung des Eifelkreises auf. Hier arbeiten sie im Rahmen der Kreisentwicklung eng mit den Vorhaben „Smart Cities“, „Zukunfts-Check Dorf“ oder dem Breitbandausbau zusammen.

Das Team der Klimaschutzmanager ist genauso divers wie die Anforderungen eines Klimaschutzkonzeptes. Claudia Mohr ist Umweltingenieurin und war zuletzt beim Klima-Bündnis Luxemburg für die Erstellung von Energie- und Treibhausgasbilanzen von Kommunen zuständig. Nina Schliephake hat Maschinenbau und Sozialmanagement studiert und unterstützt mit Erfahrungen zur Erstellung von Klimaschutzkonzepten. Umwelttechnik-Ingenieur Manfred Hamm vervollständigt das Team. Er ist zertifizierter Gebäudeenergieberater und kann seine Erfahrung aus dem Bau- und Umweltamt des Eifelkreises und als Klimaschutzmanager der Energieagentur Region Trier sowie seine Beratertätigkeit für die Verbraucherzentrale Rheinland-Pfalz einbringen.

Die erste Aufgabe des Klimaschutzmanagement-Teams besteht nun in der Erstellung eines integrierten Klimaschutzkonzeptes für die Einwohner des Eifelkreises, die lokale Wirtschaft und die kommunalen Einrichtungen. Nach einer umfassenden Ist-Analyse der bisherigen Klimaschutzaktivitäten und derzeitigen Energieverbräuche sollen weitere Möglichkeiten gefunden werden, um zukünftig Energieverbräuche und -kosten einzusparen und den Verbrauch fossiler Energien zu verringern. Ziel ist es, für die Einwohner, die Wirtschaft und alle beteiligten Akteure im Eifelkreis eine Palette von Maßnahmen zu finden, mit denen der Klimaschutz und die Energiewende wirtschaftlich gewinnbringend umgesetzt werden können. Die Bürger und alle weiteren Beteiligten werden frühzeitig dazu eingeladen, ihre Ideen und Anregungen in die Konzepterstellung einzubringen und von Angeboten zu profitieren.

Für weitere Fragen zum Vorhaben im Eifelkreis stehen Ihnen Claudia Mohr (06561 15-5108), Nina Schliephake (06561 15-5107) und Manfred Hamm (06561 15-3240) telefonisch oder per Mail unter klimaschutz@bitburg-pruem.de zur Verfügung.

 

 

Kontakt:

Thomas Konder

Kreisverwaltung des Eifelkreises Bitburg-Prüm

Trierer Str. 1 – 54634 Bitburg

Tel:  06561/15-3260

Fax:  06561/15-1001

Zimmer B 326 – 3. OG

E-Mail: konder.thomas@bitburg-pruem.de

Internet: www.bitburg-pruem.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz