25. Mai 2021

„Nacht der Unternehmen“ am 22. Juni 2021 – diesmal hybrid

Logo „Nacht der Unternehmen“

Aachen, 25.05.2021 – Aachens erfolgreichste Jobmesse, die „Nacht der Unternehmen“, wird am 22. Juni 2021 hybrid stattfinden, also physisch vor Ort und virtuell im Internet. Studies werden Unternehmen mit attraktiven Karrierechancen aus der Region kennenlernen, Kontakte knüpfen, Eindrücke sammeln und sich informieren. Wann immer zulässig, werden reale Gespräche vor Ort geführt, Unternehmen live besichtigt. Fast fünfzig Unternehmen erwarten die Studierenden, Absolventen und Young Professionals – entweder vor Ort oder aus dem Home Office.

Nacht der Unternehmen © TEMA AG

Real und digital
Geplant ist die Nacht der Unternehmen (NdU) als hybrides Event. Das bedeutet: Wenn die Inzidenzwerte so sinken, dass eine „reale“ Veranstaltung möglich ist, findet die NDU wieder im
Technologiezentrum (TZA) am Europaplatz statt – selbstverständlich mit einem Sicherheits- und Hygienekonzept, um die Gesundheit aller Beteiligten zu schützen. Auch Bustouren werden
angeboten, mit der Gelegenheit, einige der ausstellenden Unternehmen direkt vor Ort an ihrem Firmensitz kennenzulernen. Parallel gibt es eine digitale NdU. Auf den virtuellen Ständen
der Aussteller findet man dort umfangreiche Informationen und auch eine persönliche Kontaktaufnahme und Gespräche sind online möglich.

Beste Job-Chancen in der Region
Aussteller auf der NDU, real vor Ort und virtuell, sind Unternehmen und Institutionen aus der Region. Sie alle haben brauchen qualifizierte und engagierte Mitarbeiter*innen. Sie alle haben
ein großes Interesse daran, dafür auch das „Human Capital“ zu nutzen, welches an den Schulen und Hochschulen der Region und auch in den Unternehmen ausgebildet und qualifiziert wird. Ein Arbeitsplatz in der Region bietet mindestens zwei große Vorteile: Man erspart sich den Umzug und kann seine gewohnten sozialen Kontakte aufrechterhalten. Außerdem ist man bei den regionalen Unternehmen nicht ein anonymer Arbeitsnehmer unter hunderten anderen, wie oft bei großen Konzernen, und hat auch bessere Karrierechancen.

Organisation, Sicherheit und Zugang
Auf Grund der Corona-Sicherheitsbestimmungen ist eine Anmeldung zwingend erforderlich. Diese ist möglich über die Website der NdU. Diese bietet auch immer wieder aktualisierte
Informationen, z.B. zu den Ausstellern und am Veranstaltungstag auch den Zugang zur virtuellen NdU. Voraussetzung für den persönlichen Besuch im TZA ist auch – so wie bei „click & meet“ – ein negatives Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden sein darf, bzw. der Nachweis, dass man zum Kreis der vollständig Geimpften oder Genesenen gehört. Obligatorisch ist das Tragen einer
Maske FFP2 oder vergleichbar.

Erfolgreiches Format mit vielen Unterstützern
Erfinder der „Nacht der Unternehmen“ ist das Aachener Marketing Unternehmen TEMA AG. Die TEMA AG führt die NDU seit 2008 in Aachen und anderen Städte erfolgreich durch. Die
Aachener Nacht der Unternehmen wird unterstützt durch die Hochschulen RWTH Aachen und FH Aachen, die Stadt Aachen und die StädteRegion Aachen, die Industrie- und Handelskammer, die Arbeitsagentur Aachen sowie den Verein REGINA (Regionaler Industrieclub Informatik Aachen).

Mehr Info und Anmeldung: https://2020.nachtderunternehmen.de/aachen/

Terminhinweis
22. Juni 2021, 17:00 – ca. 20:30 Uhr: Jobmesse „Nacht der Unternehmen“, Technologiezentrum, Dennewartstraße 25-27, 52068 Aachen. Vorherige Anmeldung erwünscht. Die Veranstaltung findet parallel auch Online statt. Infos, Anmeldung, Zugangsdaten: https://2020.nachtderunternehmen.de/aachen/.

 

Nacht der Unternehmen 2019. Diesmal müssen das Social Distancing eingehalten und Masken getragen werden. © TEMA AG

TEMA Technologie Marketing AG:
Bei TEMA Technologie Marketing AG sind 85 Mitarbeiter fest angestellt, die im Headquarter in Aachen sowie in mehreren Büros, unter anderem in Peking, arbeiten. Als ausgelagerte
Marketingabteilung unterstützt TEMA den Vertrieb von Technologie-orientierten Unternehmen und Institutionen aus den Bereichen Automation, Automotive, Energie, IT, Pharmazie und Stahl.

Die Mitarbeiter sind technologisch und werblich/journalistisch ausgebildet. Das Leistungsspektrum umfasst Kampagnenplanung, Social Media, Digitales Marketing, Creation und das Management virtueller und realer Events. Das Unternehmen vermarktet Produkte und Dienstleistungen in 18 Sprachen. Muttersprachler für Arabisch, Chinesisch, Deutsch, Englisch, Finnisch, Französisch, Italienisch, Japanisch, Niederländisch, Polnisch, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Schwedisch, Spanisch, Tschechisch, Türkisch und Ungarisch stellen Kommunikationsqualität und die Berücksichtigung kultureller Eigenarten sicher.

Das TEMA-Team arbeitet weltweit für große und mittelständische Unternehmen und Institutionen, beispielsweise für 3M, Dürr AG, EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH, Gedeon Richter, Hamburg Messe GmbH, die IHKn in NRW, Koelnmesse GmbH und für das Stahlinstitut VDEh. TEMA verlegt technische und Verbands-Zeitschriften und veranstaltet jährlich mehrere
internationale Kongresse und Spezialmessen. www.tema.de

 

Pressekontakt:
Hermann Josef Pilgram
TEMA Technologie Marketing AG
Aachener-und-Münchener-Allee 9, 52074 Aachen
Tel. 0241-88970-0
pilgram@tema.de
www.tema.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz