14. April 2021

Newsletter der WFG Vulkaneifel mbH

Daun, 14. April 2021. WFG ImPuls geht weiter: Die vierte Auflage von WFG ImPuls, der Online-Veranstaltungsreihe der WFG Vulkaneifel an jedem dritten Mittwoch im Monat um 8.30 Uhr, steht unter dem Titel „Suchmaschinenoptimierung – Wonach suchen meine Kunden?”. Referent am 21.04.2021 ist Online-Marketing-Experte Fabian Jaeckert. Um Anmeldung wird bis zum 16.04.2021 gebeten (per E-Mail an christina.kirst@wfg-vulkaneifel.de).

Neues Förderprogramm „Ladeinfrastruktur vor Ort“: Mit dem neuen Förderprogramm “Ladeinfrastruktur vor Ort” beschleunigt das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur den Aufbau von Ladestationen mit weiteren 300 Millionen Euro. Am morgigen Donnerstag um 10:00 Uhr wird ein Online-Seminar stattfinden, in dem auf die Inhalte der neuen Förderrichtlinie eingegangen wird.

ThemenTreff online: Der nächste ThemenTreff im Rahmen unseres Projektes „Gründen auf dem Land“ findet am 29. April um 16.00 Uhr zum Thema „Social Media – erste Schritte zur Kundenkommunikation“ statt. In Zeiten von Corona hat das Thema Online-Präsenz noch einmal eine neue Bedeutung gewonnen. Social-Media-Kanäle helfen Ihnen, bei Ihren Kunden/-innen im Gedächtnis zu bleiben und Ihren Betrieb und Ihre Angebote zu platzieren. Um Anmeldung bitten wir bis zum 23. April 2021 per Email an: christina.kirst@wfg-vulkaneifel.de.

Für Ihre Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Ihre WFG Vulkaneifel

 

Suchmaschinenoptimierung – Wonach suchen meine Kunden? – WFG ImPuls am 21.04.2021, 8.30 Uhr
Die vierte Auflage von WFG ImPuls, der Online-Veranstaltungsreihe der WFG Vulkaneifel an jedem dritten Mittwoch im Monat um 8.30 Uhr, steht unter dem Titel „Suchmaschinenoptimierung – Wonach suchen meine Kunden?”.

Weiterlesen …

 

Online-Workshop für Gründer: Social Media – erste Schritte zur Kundenkommunikation am 29.04.2021 um 16.00 Uhr
In Zeiten von Corona hat das Thema Online-Präsenz noch einmal eine neue Bedeutung gewonnen.

Weiterlesen …

 

Initiative „Gründen auf dem Land“ bietet kostenlosen Online- Workshop an: „Eigene Ideen mit der Crowd realisieren“ Dienstag, 20. April von 17.00-19.00 Uhr
Für die Realisierung eines Projektes oder einer Gründung braucht es oftmals eine Anschubfinanzierung.

Weiterlesen …

 

Bundesprogramm zur Förderung von Investitionen in der Holzwirtschaft – Antragstellung bis zum 30.04.2021 möglich
Wälder bedecken ein Drittel der Landesfläche Deutschlands. Sie sind wertvolle Ökosysteme, Kohlenstoffspeicher, Erholungsräume und bedeutende Rohstofflieferanten.

Weiterlesen …

 

Corona-Tests in Unternehmen: Was geht rechtlich, was geht nicht? – Kostenfreies Online-Angebot der IHK Trier
In einem gemeinsamen Aufruf appellieren die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft an die Unternehmen hierzulande, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern – wo möglich – ein Corona-Testangebot zu unterbreiten.

Weiterlesen …

 

Digitale Wirtschaftsreise Brasilien vom 28. bis 30. Juni 2021
Aufgrund der Corona-Pandemie sind Wirtschaftsreisen in gewohnter Form nicht möglich.

Weiterlesen …

 

Designpreis Rheinland-Pfalz für Produktdesign: Jetzt bis 16. Juli 2021 bewerben!
Am 12. April 2021 startete die Bewerbungsphase für den Designpreis Rheinland-Pfalz in der Kategorie Produktdesign.

Weiterlesen …

 

 

 

Kontakt:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH
Mainzer Strasse 24 – 54550 Daun
Telefon: +49 6592 / 933 200
Telefax: +49 6592 / 933 6200
Email: wfg@vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz