9. März 2021

Dorfläden in Rheinland-Pfalz: Sonderförderung wird fortgesetzt 

© Foto: Eifel Tourismus GmbH

Betreiberinnen und Betreiber von Dorfläden können seit Anfang März in Rheinland-Pfalz eine Sonderförderung von bis zu 10.000 Euro beantragen. Damit wird die im Frühjahr 2020 vom Innenministerium (MdI) eingerichtete Sonderförderung mit neuem Schwerpunkt fortgesetzt.

Ziel ist, die Dorfläden als lebendiger Dorfmittelpunkt und Treffpunkt zu stärken. Neben der finanziellen Förderung ist über das Dorfladenberatungsprojekt M.Punkt RLP auch eine Beratung bei der Neugründung oder dem Erhalt von Dorfläden möglich. Dabei steht die langfristige, eigenständige und wirtschaftliche Tragfähigkeit im Mittelpunkt.

Das Angebot richtet sich dabei an die jeweilige Ortsgemeinde. Auch wenn die ersten Analysen keine tragfähigen Konzepte ergeben, sind möglicherweise andere Lösungen wie rollende Läden oder Wochenmärkte möglich. 41 Dorfläden wurden laut MdI erfolgreich umgesetzt. (Foto: Pixabay)

Sonderförderung für rheinland-pfälzische Dorfläden 2021 (Mitteilung Innenministerium)

 

Kontakt:

Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.
Adolf-Kolping-Str. 4
55116 Mainz

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz