21. Februar 2021

Deisen Design – Ausgezeichnetes Design aus der Eifel

© Eifel Tourismus - L. May

Nahezu jeder kennt und nutzt heute das Wort Design. Doch was bedeutet Design? Der eine spricht vom Designer-Sofa und meint damit eine auffällige Spielart des Sitzmöbels. Andere behaupten, dass Designer natürlich in Berlin, New York oder Mailand leben und arbeiten. Richtig ist, dass sich das Wort „Design“ zwar vom italienischen Wort „Disegno“ ableitet. Aber ein italienisches Monopol auf Design gibt es nicht.

Deshalb möchten wir heute im Rahmen unserer Kampagne „Wir. Leben. Eifel“ einen etwas anderen Blick auf seine Macher wagen.

Industrie- und Produktdesign ist die große Leidenschaft von Evamaria Deisen. Dafür zog die gebürtige Kaisersescherin in die weite Welt, studierte und arbeitete unter anderem in Ingolstadt und München und kehrte 2017 wieder in die Eifel zurück. Denn die Eifel, das ist „ihr Ding“. Dort, in ihrem Heimatort, gründete sie ein Studio für Industrie- und Produktdesign. Hier war sie besonders einfallsreich: Ein umgebauter alter Stall beherbergt ihr Atelier und so ziert auch eine Kuh heute das Firmenlogo von Deisen-Design.


Tradition und Moderne. Ländlicher Raum und Metropolregion: Kontraste sind inspirierend für Evamaria Deisen und ihre Arbeit. „Wir Designer müssen zukünftige Trends und Technologien kennen. Nur so können neue Ideen und wichtige Informationen in aktuelle Design-Projekte einfließen. Dafür stehe ich permanent im Austausch mit Kollegen und besuche regelmäßig die wichtigen Leitmessen zum Beispiel in Düsseldorf, Köln oder Frankfurt. Dann komme ich zurück in die Eifel, voller Inspiration und Motivation und finde hier einen Kompass, der mich einnordet und fokussiert. Was passt zum Produkt? Welches Material? Was wollen denn die Anwender wirklich? Dazu tausche ich mich am Liebsten direkt mit den Menschen aus, die mein Design später auch nutzen“, beschreibt Deisen ihren Arbeitsansatz. Ihre kreative Arbeitsweise und innovativen Resultate geben ihr Recht: Die Designerin wurde schon in mehreren Designwettbewerben mit dem 1. Platz ausgezeichnet.

 

„Für mich war es klar, dass ich wieder in die Eifel zurückkehre. Der Kontakt in die Heimat ist auch nie ganz abgerissen.“ Doch Heimatgefühle alleine waren für die Existenzgründerin nicht ausschlaggebend. „Die Eifel ist wirklich ein prima Standort für Unternehmen. Meine Kunden sitzen in den Ballungszentren in ganz Deutschland und ich praktisch in der Mitte von allen. Wir haben in Kaisersesch eine direkte Autobahnanbindung. Das hilft natürlich ungemein,“ beschreibt Evamaria Deisen ganz rational einen harten Standortfaktor pro Eifel. Dazu kommt die gute Kooperation und Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung vor Ort. Neben den Kunden aus den Ballungszentren erhält sie jetzt immer mehr Anfragen direkt aus der Eifel.

„Die Menschen in der Eifel sind bodenständig im besten Sinne des Wortes. Innovation jedoch hat hier durchaus noch Potenzial nach oben“. Evamaria Deisen hält deshalb Vorträge und verweist dabei auf Zukunftshemen. Vom 3D-Druck bis hin biobasierten Materialien – ein interessanter Ansatz besonders in der Eifel.

„Die Eifel wird als Unternehmensstandort immer noch etwas unterschätzt. Dabei gibt es hier bereits soviel tolle Unternehmen. Ob Groß, Klein oder Hidden Champion. Man weiß nie, welche Überraschung im nächsten Kuhstall oder Scheune auf einen wartet“, schließt Evamaria Deisen augenzwinkernd ihre Einschätzung des Wirtschaftsstandortes.

Dem kann man sich nur anschließen. Wir. Leben. Eifel!

 

In den kommenden Wochen zeigen wir einige Beispiele kreativer Gründer – quer durch zahlreiche Branchen. Diesen und weitere Beiträge finden Sie hier

Folgenden Sie uns auch in den sozialen Kanälen auf facebook und instagram:

www.facebook.com/eifelstandort

www.instagram.com/eifelstandort


Das LEADER-Projekt „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ wird gefördert durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz. >>

leader leader leader     Das Wappenzeichen von Rheinland-Pfalz

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Stephan Kohler
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz