3. Februar 2021

Verkauf heute – Wie die Corona-Pandemie unsere Kunden und ihr Verhalten verändern wird und wie wir reagieren sollten

© Foto-Autor: Bäckerei Schnur, Binsfeld

Kostenfreies Online-Seminar für den Einzelhandel im Landkreis Vulkaneifel mit Verkaufstrainerin Birgit Schott am 25.02.2021 um 18.30 Uhr

Die Covid-19-Pandemie bestimmt seit dem Frühjahr 2020 das (Wirtschafts-)Leben in Deutschland. Lockdown, Maskenpflicht, Abstandsgebote, Zugangsbeschränkungen – diese Rahmenbedingungen prägen seither auch das Einkaufen der Deutschen. Das hat zum Teil verheerende Auswirkungen für den Handel vor Ort: Statistiken belegen, dass der Online- und Versandhandel mit teilweise zweistelligen Umsatzsteigerungen klarer Gewinner der Corona-Krise ist. Um dem entgegenzuwirken und die Einzelhändlerinnen und Einzelhändler im Landkreis Vulkaneifel zu stärken, bietet die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel gemeinsam mit den Gewerbevereinen in Daun, Gerolstein, Hillesheim und Jünkerath in den nächsten Wochen drei Online-Seminare (i.d.R. via Zoom) an, die sich um die Themen Handel vor Ort und Digitalisierung drehen. Wir alle hoffen auf eine Zeit nach der Pandemie. Und für die gilt es, sich jetzt gezielt vorzubereiten und aufzustellen. Die Teilnahme an den Online-Seminaren ist für die Unternehmen kostenfrei – aber sicherlich nicht umsonst.

Die Reihe startet mit dem Online-Seminar „Verkauf heute – Wie die Corona-Pandemie unsere Kunden und ihr Verhalten verändern wird (und wie wir reagieren sollten)“ am 25.02.2021 um 18.30 Uhr. Gemeinsam mit Birgit Schott, Verkaufstrainerin und Technikerin für Betriebs- und Arbeitsorganisation soll den Fragen auf den Grund gegangen werden, was das Kaufen vor Ort im Jahr 2021 für den Kunden attraktiv macht und welchen Beitrag die Unternehmen und ihre Mitarbeiter hier leisten können. Dabei muss auch der Kunde selbst und seine – ebenso durch die Pandemie geprägte – (Lebens-)Situation in den Blick genommen werden. Was sind gesellschaftliche Trends, die der Einzelhandel für sich nutzen muss? Welche Lösungen braucht der stationäre Handel für die Zukunft? Und welche Verkäufer und welche Kompetenzen braucht er?

Alle Teilnehmer werden gebeten, bereits im Vorfeld für sich folgende Fragen zu beantworten:

1) Warum soll der Kunden bei Ihnen persönlich kaufen?

2) Warum soll der Kunde in Ihrem Unternehmen kaufen?

3) Warum soll der Kunde in Ihrer Stadt/in Ihrem Ort kaufen?

Um Anmeldung wird bis zum 22.02.2021 gebeten. Das Online-Seminar wird über das Tool Zoom angeboten. Nach erfolgter Anmeldung erhalten die Teilnehmer die notwendigen Zugangsdaten per E-Mail.

 

Anmeldung und weitere Informationen:

WFG Vulkaneifel mbH, Christina Kirst,

E-Mail: christina.kirst@wfg-vulkaneifel.de,

Tel.: 06592 /933-200

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz