2. Februar 2021

Jetzt für Auszeichnung „digitalPIONEER 2021“ bewerben

Bereits zum dritten Mal vergibt die Fokusgruppe Region Aachen des digitalHUB die Auszeichnung zum „digitalPIONEER“. Auszeichnungswürdig sind alle Unternehmen aus der Region Aachen, die unterschiedliche digitale Lösungen nutzen und Ansätze entwickelt haben. Dies ist unabhängig davon, ob es sich um kleinteilige Prozessverbesserungen oder absolut neue Geschäftsmodelle handelt.

Die ausgezeichneten „digitalPIONEERs“ sollen als Best-Practice-Beispiele fungieren und dabei nicht nur kleine- und mittelständische Unternehmen für das Thema Digitalisierung sensibilisieren, sondern vor allem dazu motivieren, eigene digitale Ansätze zu entwickeln. Neben der Auszeichnung winkt Ihnen eine wirkkräftige Marketingkampagne  – online wie offline – durch den digitalHUB Aachen.

Nach einer Vorauswahl der Bewerber_Innen durch die Fokusgruppe Region Aachen, stellen die besten Unternehmen ihre Ideen und Lösungsansätze am 07.05.2021 in kurzen Pitches einer Jury, bestehend aus Mitgliedern der Fokusgruppen des digitalHUB, vor. Die Bekanntgabe und Auszeichnung der „digitalPIONEERs“ findet auf dem jährlichen digitalSUMMIT 2021 statt.

Wenn Sie mit Ihrem Unternehmen Vorreiter in Sachen Digitalisierung in der Region Aachen werden wollen, dann bewerben Sie sich bis zum 15.03.2021 unter folgendem Link: https://aachen.digital/pioneer/.

Weitere Informationen sowie eine Beschreibung der Auswahlkriterien können Sie dem „Informationsblatt digitalPIONEER 2021“ im Downloadbereich entnehmen.

Kontakt und weitere Infos:
StädteRegion Aachen
Sebastian Albring
52090 Aachen
E-Mail: Sebastian.Albring@staedteregion-aachen.de
http://www.staedteregion-aachen.de
http://www.facebook.com/StaedteRegionAachen

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz