26. November 2020

Wirtschaftsjunioren MY-Eifel nehmen am Projekt „Ein Tag Azubi“ teil

© Foto: Wirtschaftsjunioren MY-Eifel

Mayen: Im Rahmen des Projektes der Wirtschaftsjunioren Deutschland „JUGEND STÄRKEN: Zukunft gestalten“ fand am 17.11.2020 der bundesweite Aktionstag „Ein Tag Azubi“ statt, bei dem die Wirtschaftsjunioren MY-Eifel gemeinsam mit der Unesco Schule des Bernardshof teilgenommen haben. Ziel des Projektes ist junge Menschen mit und ohne Migrationshintergrund mit schwierigen Ausgangsbedingen im Alter von 12 bis 26 Jahren auf die Chancen einer dualen Ausbildung aufmerksam zu machen.

Wirtschaftsjunioren MY-Eifel zum Projekt “Ein Tag Azubi” am 17.11.2020

Coronabedingt konnten am Aktionstag nur zwei Schüler tatsächlich in den gewünschten Beruf schnuppern und die Unternehmen Roos Bauunternehmen in Ettringen und Malerfachbetrieb Klein in Mendig besuchen. Die anderen drei Schüler werden im Frühjahr in Ihren gewünschten Beruf schnuppern können.

„Wir freuen uns sehr, dass die ausgewählten Unternehmen direkt von diesem Projekt überzeugt waren und uns eine Zusage gaben. Umso mehr freut es uns, dass das Projekt für die 3 weiteren Schüler im Frühjahr fortgeführt werden kann,“ so WJ Kreissprecher Guido Braun-Ragusa.

„Wir haben gerne an dieser Aktion teilgenommen. Uns ist es wichtig, dass junge Menschen eine Chance bekommen möglichst viele Berufsbereiche kennenzulernen und so auch für das Handwerk begeistern zu können,“ so Geschäftsführer Frédéric Gérard von Bauunternehmen Roos GmbH & Co. KG aus Ettringen.

An diesem Tag konnten Theorie und Praxis direkt miteinander verknüpft werden.

„Um sich auf Augenhöhe über die Ausbildung informieren zu können, wurde Marcin von unserem Auszubildenden im 3. Lehrjahr betreut. Junge Menschen, die bereits eine Ausbildung absolvieren, können einen persönlichen Einblick in ihre Arbeit geben und aus ihrer Perspektive für eine Ausbildung motivieren,“ so Inhaber Otmar Klein, Malerfachbetrieb Klein aus Mendig.

Den beiden Schülern des Bernardshof Marcin und Simon hat der Tag sehr gut gefallen, vor allem das „Selbstausprobieren“ der verschiedenen Tätigkeiten im Handwerk. Beide können sich gut eine Ausbildung in den Bereichen vorstellen.

Rund um ein gelungener Aktionstag für Unterstützung junger Menschen, die Bewerbung der dualen Berufsausbildung und die Fachkräftesicherung in der Region Mayen.

Wenn Sie mehr über die Wirtschaftsjunioren MY-Eifel erfahren möchten, können Sie gerne an unserem nächsten Monatstreff, jeden ersten Dienstag im Monat, teilnehmen. Besucher und Interessenten sind gerne zu den Treffen eingeladen. Weitere Info gibt es auf der Facebook-Seite der WJ MY-Eifel. (www.facebook.com/WJMYEifel).

 

Kontakt für Rückfragen:

Guido Braun-Ragusa

Mobil:                 0171 – 4843627

E-Mail:                 guidobraunmayen@gmail.com

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz