17. November 2020

Neue Webinarreihe zeigt beispielhafte digitale Anwendungen rheinland-pfälzischer Kommunen    

(Illustration: Gutenberg Digital Hub).

Die Einschränkungen durch die Corona-Pandemie haben bei vielen Kommunalverwaltungen in Rheinland-Pfalz zu digitalen Innovationen geführt. In einer neuen Webinarreihe stellen der Gutenberg Digital Hub, die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz und der Digitalberater Felix Schmitt erfolgreiche Lösungen vor.

Immer freitags ab 11.30 Uhr, beginnend am 27. November, zeigen Praktikerinnen und Praktiker aus den Kommunen, wie sie vorhandene Probleme gelöst haben. Thema sind beispielsweise Homeoffice, datenschutzkonforme Videokonferenzen und Online-Terminvergaben. Den Auftakt macht die Verbandsgemeinde Offenbach an der Queich: Sie zeigt, wie sie mit der Open-Source-Software Jitsi ein einfaches und funktionierendes Videokonferenzsystem einführte.

Die Teilnahme an der Webinarreihe ist kostenlos. Hintergrund der Webinare ist eine Umfrage, an der 110 rheinland-pfälzische Kommunen teilgenommen haben.

Digital ins Wochenende: Best-Practice-Anwendungen rheinland-pfälzischer Kommunen (Anmeldung bei eventbrite)

 

Kontakt:

Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.
Adolf-Kolping-Str. 4
55116 Mainz

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz