5. November 2020

Einladung zum digitalen IRT-Social Media Workshop

Die Initiative Region Trier e.V. (IRT) bietet ihren Mitgliedern den nächsten Workshop zu dem Thema „Wie werde ich ein starker und attraktiver Arbeitgeber? Mitarbeitergewinnung der Zukunft“ im Rahmen der IRT-Akademie für Kultur- und Wirtschaftsakteure an. Das Webinar findet statt am:

16. November 2020 von 15:00 bis 18:00 Uhr
Die Teilnahme ist kostenlos.

Fachkräftemangel und rückläufige Ausbildungsquoten sind in aller Munde und nehmen in den kommenden Jahren weiter dramatisch zu. In mehr als 400 Engpassberufen gibt es kaum noch Bewerber. Selbst Innovationen oder einzigartige Produktideen werden künftig nicht mehr ausreichen um langfristig wettbewerbsfähig und leistungsfähig zu bleiben. Gute Mitarbeiter sind der Erfolgsfaktor Nr. 1.
Der konzentrierte Impulsworkshop mit Christian Kaiser, Geschäftsführer von „GUTE LEUTE Arbeitgeber Mehrwert“ ist darauf ausgelegt, den Teilnehmern wichtige Impulse für deren zukünftiges Personalmanagement zu geben. Wie präsentiere ich mich als attraktiver Arbeitgeber in den digitalen Medien Facebook, Instagram und Co. Anschauliche Beispiele und Checklisten zeigen, wie Sie Ihre „Arbeitgebermarke“ zukünftig erfolgreich gestalten.

Die Teilnahme am Webinar ist auch ohne Vorkenntnisse oder die Teilnahme an vorangegangenen Veranstaltungen möglich. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung über diesen Link.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz