22. Oktober 2020

Beherbergungsstatistik NRW Januar bis August 2020: 20,1 Millionen Übernachtungen

© Tourismus NRW

Von Januar bis August 2020 konnte Nordrhein-Westfalen 20,1 Millionen Übernachtungen und rund 8 Millionen Ankünfte verzeichnen. Damit liegen die Übernachtungen -42,7 Prozent hinter den Vorjahreswerten und die Ankünfte -49,7 Prozent.

Nordrhein-Westfalen fehlen insgesamt 15 Millionen Übernachtungen zum Vorjahresergebnis.

Seit Jahresbeginn verzeichnen alle nordrhein-westfälischen Regionen hohe Einbrüche. Das Sauerland konnte mit -31,2 Prozent weniger Übernachtungen (3,2 Millionen) noch den geringsten Verlust erzielen. Am härtesten getroffen hat es die urbanen Regionen Nordrhein-Westfalens, vor allem Düsseldorf und Kreis Mettmann mit -56 Prozent der Übernachtungen (1,7 Millionen).

Im August führt das Sauerland ebenfalls das Ranking der meisten Übernachtungen an. 632.000 Gäste übernachteten im Sauerland (-10 Prozent), gefolgt vom Teutoburger Wald (540.000 Übernachtungen) und der Region Köln und Rhein-Erft-Kreis (406.000 Übernachtungen).

Anbei finden Sie den vorläufigen kommentierten Chartbericht ohne die Daten des statistischen Bundesamtes; diese folgen in Kürze.

 

Quelle: Tourismus NRW e.V.

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz