16. Oktober 2020

Newsletter 8/2020 der WFG Vulkaneifel mbH

Mittwoch, 14. Oktober 2020. Wir laden ein: Herzliche Einladung an alle Gründerinnen und Gründer sowie solche, die es werden wollen zu unseren GründungsTagen digital 2020 vom 16. bis 21. November 2020. „Gründer brauchen starke Partner“, getreu dieser Aussage bietet die Initiative „Gründen auf dem Land“ kostenfreie Unterstützung beim Einstieg in die Selbstständigkeit an. Ein persönlicher Austausch untereinander ist zurzeit bekanntermaßen leider nicht möglich, dennoch bleiben die GründungsTage im Rahmen der bundesweiten Gründerwoche Deutschland auch in diesem Jahr ein Highlight, allerdings in abgewandelter Form.

Wir machen aufmerksam: Die neue Wettbewerbsrunde zum „Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2021“ startet ab 1. November 2020! Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing lädt Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen des Landes Rheinland-Pfalz ein, sich an der diesjährigen Ausschreibung in den Kategorien “Unternehmen”, “Handwerk”, “Kooperationen”, “Industrie” und dem Sonderpreis des Wirtschaftsministers “Innovationen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft” zu beteiligen.

Unsere Online-Angebote für Sie:

– Digital jetzt – Fördermittel für Ihre Investitionen / Online-Seminar der WFG Vulkaneifel am 20.10.2020  um 9 Uhr

– Workshopreihe „go digital“ am 06.11., 20./21.11. und 10.12.2020 im Rahmen des Digital Hub Region Trier (DHRT)

 

GründungsTage digital der Initiative „Gründen auf dem Land“ vom 16. bis 21. November 2020 
„Gründer brauchen starke Partner“, getreu dieser Aussage bietet die Initiative „Gründen auf dem Land“ Gründerinnen und Gründern sowie solchen, die es werden wollen, kostenfreie Unterstützung beim Einstieg in die Selbstständigkeit an.

Weiterlesen …

Innovationspreis Rheinland-Pfalz 2021: Die neue Wettbewerbsrunde startet!
Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing lädt Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen des Landes Rheinland-Pfalz ein, sich an der diesjährigen Ausschreibung in den Kategorien “Unternehmen”, “Handwerk”, “Kooperationen”, “Industrie” und dem Sonderpreis des Wirtschaftsministers “Innovationen aus der Kultur- und Kreativwirtschaft” zu beteiligen.

Weiterlesen …

Digital jetzt – Fördermittel für Ihre Investitionen / Online-Seminar der WFG Vulkaneifel am 20.10.2020 um 9 Uhr
Die „Deutsche Wirtschaft läuft der Digitalisierung weiter hinterher“, mit dieser Aussage fasste der Digitalverband Bitkom im Januar 2020 die Ergebnisse einer eigens beauftragten repräsentativen Umfrage unter 502 Unternehmen ab 20 Mitarbeitern in Deutschland zusammen.

Weiterlesen …

Einladung zur Workshopreihe „go digital“ am 06.11, 20./21.11. und 10.12.2020 im Rahmen des Digital Hub Region Trier (DHRT)
Die digitale Transformation ist längst keine ferne Vision mehr, sondern Teil unserer Realität.

Weiterlesen …

Innovationsgutschein (FuE-Auftrag) gestartet!
Seit März 2020 bietet das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium im Rahmen des erweiterten Einzelbetrieblichen Innovations- und Technologieförderprogramm (InnoTop) den Innovationsgutschein an.

Weiterlesen …

Rheinland-Pfälzische Gastunternehmen gesucht: Erfahrungsaustausch mit dem Führungsnachwuchs aus Ruanda
Das Management-Programm für junge Fach- und Führungskräfte aus dem Ausland bringt einheimische Unternehmen in Kontakt mit internationalen Nachwuchsführungskräften der Zukunft.

Weiterlesen …

„Act global, stay local – Was wir aus Corona gelernt haben (sollten)“ – Einladung zum 2. Tri-Lux BarCamp am 30. und 31. Oktober 2020, als analoges/digitales Hybridevent
Unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer veranstalten die  Wirtschaftsförderung der Stadt Trier, der Digital Hub Region Trier und das Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg am 30. und 31. Oktober 2020 das 2. grenzüberschreitende Tri-Lux BarCamp unter dem Motto „Act global – stay local“.

Weiterlesen …

Kostenlose eLearning-Einheiten für kleine und mittlere Unternehmen in Rheinland-Pfalz zu den Themen: „Digitale Arbeitswelt“ und „Digitales Recruiting“
Die Digitalisierung hält insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen in Rheinland-Pfalz große Chancen bereit.

Weiterlesen …

Online-Workshop: Azubimarketing online – für kleine und mittelständische Unternehmen am 19. Oktober 2020 ab 14.00 Uhr
Wie das Ausbildungsangebot auf der Seite Ihres Unternehmens aussehen sollte

Weiterlesen …

Corona-Überbrückungshilfe: 2. Phase für die Monate September bis Dezember 2020, Antragstellung ab Oktober möglich
Am 25. August wurde vom Koalitionsausschuss die Verlängerung der Überbrückungshilfe bis zum 31. Dezember 2020 beschlossen. Die zweite Phase der Überbrückungshilfe wird die Fördermonate September bis Dezember 2020 umfassen. Anträge für die zweite Phase können voraussichtlich ab Oktober gestellt werden.

Weiterlesen …

Save The Date – Der Online Hackathon der Wirtschaft Rheinland-Pfalz 13. bis 15. November 2020
Warum findet der Hackathon statt?

Weiterlesen …

Erweiterte Förderung beruflicher Weiterbildung in Rheinland-Pfalz
Das Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie unterstützt mit dem neuen Förderprogramm Betriebliche Weiterbildung Unternehmen aus Rheinland-Pfalz mit bis zu 30.000 Euro pro Jahr bei der Durchführung betrieblicher Weiterbildungsmaßnahmen.

Weiterlesen …

Kontakt:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH
Mainzer Strasse 24 – 54550 Daun
Telefon: +49 6592 / 933 200
Telefax: +49 6592 / 985 900
Email: wfg@vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz