14. Oktober 2020

Festivalcountdown Richtung Vorverkaufsstart läuft munter weiter

Der Festivalcountdown Richtung Vorverkaufsstart am 06. November 2020 läuft munter weiter – und wird immer mehr sichtbar!

Besucherzahlen und die 25 %. Warum man rasch vorbestellen sollte…

Wie viele Besucher werden wohl Einlass finden bei den hochkarätigen Festivalveranstaltungen ab März 2021? Das ist die Frage aller Frage in den letzten Wochen. Beim Förderantrag an den Kultursommer Rheinland-Pfalz. Bei der Festlegung der Ticketkontingente mit dem Partner Ticket Regional in Trier in dieser Woche. Und auch beim großen Planungsgespräch mit dem Medienpartner Trierischer Volksfreund im Medienhaus Trier in dieser Woche!

Mehrfach hat das Eifel-Literatur-Festival die aktuell möglichen Besucherzahlen bei den Saalpartnern in den Landkreisen Bitburg-Prüm, Vulkaneifel und Bernkastel-Wittlich eingeholt. Mit ernüchterndem Ergebnis! Zwar erlaubt die aktuelle Corona-Landesverordnung Rheinland-Pfalz aktuell etwa bei Kulturveranstaltungen maximal 250 Besucher. Aber die jeweiligen Räumlichkeiten in Bitburg, Prüm, Gerolstein, Daun oder Wittlich lassen diese Maximalzahl gar nicht immer zu.
Nicht mal die Prozentzahlen sind ermutigend aktuell: Mehr als 25% der normal möglichen Besucherzahlen sind aktuell nicht eingeplant. Natürlich in der Hoffnung auf Besserung der Corona-Situation im Frühjahr 2021 – und auf Nachrückmöglichkeiten von der Warteliste.

Von den ursprünglich einmal geschätzten optimistischen 50% der normal möglichen Gästezahlen geht das Eifel-Literatur-Festival aktuell jedenfalls nicht aus.

Es ist ein Jammer, die normalerweise möglichen 100%-Zahlen auf die 25% herunterschrumpfen zu lassen. Sie können gerne einmal rechnen, eventuell mit Hilfe des Online-Blitzrechners Prozentrechnen. Bitburger Stadthalle: 800 Besucher. Bitburg, Haus Beda, Festsaal: 270 Besucher. Prüm, Basilika: 800 Besucher. Prüm, Karolingerhalle: 400 Besucher. Gerolstein, Rondell: 500 Besucher. Wittlich, Cusanus-Gymnasium: 600 Besucher. Wittlich, Eventum, 1500 Besucher. Das ergäbe bei 100%-Belegung wie bis zum Festival 2018 eine immer noch stattliche Besucherzahl. Aber bei nur 25%? Immerhin mit Warteliste ab „ausverkauft“ mit der Hoffnung auf spätere Besserung der Gästezahlen!

Da kann man nur empfehlen: Sichern Sie sich ihre Festivaltickets von Start weg, am 6.11.2020, 11 Uhr. Für sich oder für andere, etwa als Weihnachts-Erlebnisgeschenk.
Sichern Sie sich Ihre Tickets, bevor es andere tun.

Und wo die Vorverkaufsmöglichkeiten so bescheiden sind mit nur 25% zum Start:
Da wird es umso deutlicher, dass nur das starke Engagement der Festivalsponsoren eine Festivalauflage 2021 überhaupt finanzierbar macht. Die stärksten Sponsoren, unsere „Premiumpartner“, finden Sie übrigens seit letzter Woche am Fuß der wöchentlichen Newsletter. Als stilles Dankeschön für ein tolles Engagement: ohne das es völlig illusorisch wäre, an eine Festivalauflage 2021 auch nur zu denken.

Kulturell Flagge zeigen in schwerer Zeit: nur die Sponsoren machen es möglich! Die großen wie die kleinen, die online wie print natürlich auch immer mittransportiert werden.

 

Kontakt:

Josef Zierden, Gründer und Leiter des Eifel-Literatur-Festivals

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz