11. August 2020

REWE Kalterbaum mit neuem Ladenkonzept

© Fotos: Regionalmarke EIFEL GmbH

Kunden schätzen EIFEL Schweinefleisch in der Frischetheke

Seit 2018 bezieht der REWE Markt von Markus Kelterbaum Regionalmarke EIFEL Schwein für die Frischetheke in Troisdorf-Bergheim. Anfang Juli 2020 wurde der Markt wegen eines Ladenumbaus für knapp 4 Wochen geschlossen. Zur Neueröffnung strömten wieder zahlreiche Stammkunden in den Markt. Diese waren sichtlich begeistert von der übersichtlichen Warenpräsentation. Hauptattraktion ist die neue Frischetheke. Trotz Mund-Nasen-Schutz war das Strahlen im Gesicht von Metzger Uli Schäfer nicht zu übersehen, als er über die selbst hergestellten Produkte berichtete.

Ein Baustein zum Erfolg ist mit Sicherheit der Verkauf von EIFEL Schweinefleisch. Immer mehr Verbraucher schätzen die kurzen Wege und die Frische der Ware. „Die Eifel liegt gleich vor der Tür“, so Uli Schäfer. Und weiter: „Da liegt es auch für uns sehr nah, unseren Kunden die Ware der Regionalmarke EIFEL anzubieten. Für uns ist dies ein schlüssiges Konzept, bei dem wir alle die Möglichkeit haben, unsere Betriebe vor Ort zu unterstützen und in den kommenden Jahren dabei helfen können, die landwirtschaftlichen Betriebe weiterzuentwickeln.“

Die Regionalmarke EIFEL GmbH gratuliert recht herzlich zur Neueröffnung und wünscht weiterhin viel Erfolg.

https://www.regionalmarke-eifel.de/REWE-Kelterbaum-neues-Ladenkonzept

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz