30. Juli 2020

Co-Working nun auch in Gerolstein

© Profertis GmbH

Am 1. Juli hat der Gerolsteiner workSpace geöffnet. Die Initiatoren des Workspace-Gerolstein wollen jungen Talenten, Freiberuflern, Unternehmen und Start-ups unter anderem Räumlichkeiten für die Umsetzung ihrer Geschäftsideen bieten.

Das Workspace feierte am 6. Juli 2020 die offizielle Eröffnung eines Coworking-Space am Standort Gerolstein. Aufgrund der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen gab es eine Eröffnungsfeier in kleinem Rahmen mit wenigen, für die Gründer jedoch bedeutenden Gästen.

Auf über 80 m², zentral gelegen in der Nähe des Gerolsteiner Bahnhofs und der City, wird das Workspace eines der besonderen Art. Es bietet eine Mischung aus Coworking, bi-medialem Konferenzraum inklusive Videokonferenztechnik sowie einem Film- und Podcast-Studio. Eine optimale Location für Menschen, die ihr Business gleich zu Beginn auf optimale Füße stellen wollen.

Durch die exponierte Lage verfügen die Räumlichkeiten über viel Tageslicht und bieten somit eine angenehme Arbeitsatmosphäre. Es bietet seinen Kunden komplett ausgestattete Arbeitsplätze an, die zu flexiblen Laufzeiten zu mieten sind. Workspace-Gerolstein im Rondell will damit einen Beitrag leisten innovative Startups in der Vulkaneifel zu fördern.

Oliver Nettekoven, Geschäftsführer der Profertis GmbH sieht viele Vorteile für die Region: „Aus den Zertifikatslehrgängen für Immobilienmakler (IHK) weiß ich nur zu gut, wie wichtig ein gutes Netzwerk und der Kontakt zu lokalen Unternehmen für einen erfolgreichen Start ist. Auch ein zeitgemäßer Auftritt mit Videos als Marketing-Instrument ist beliebter denn je und im Grunde nicht mehr wegzudenken.“

Kerngeschäft der Profertis GmbH und dem Trainer-Ehepaar, Tanja und Oliver Nettekoven, wird weiterhin das Seminargeschäft für Immobilienmakler und Hausverwalter sein.

 

Gemeinsam statt einsam

So hat das Ehepaar Nettekoven einen bi-medialen Konferenzbereich im Workspace-Gerolstein realisiert, der es ihnen ermöglicht Seminare, auch in Krisenzeiten, unterbrechungsfrei zu veranstalten. Hier wird es künftig ein umfangreiches Seminarangebot für Immobilienmakler und Hausverwalter geben.

Sollte es einem Teilnehmer einmal nicht möglich sein vor Ort am Seminar teilzunehmen, so kann er sich per Videokonferenz in den Seminarraum schalten. Neben einer VDSL-Übertragung mit 175 Mbits wurde eine 4K-Videotechnik beschafft, damit die Teilnehmer das Gefühl haben „live“ dabei zu sein.

(Das Format Full HD bietet 1.080 Pixel in der Höhe und 1.920 Pixel in der Breite. Die Abkürzung 4K steht für 4000 und meint damit die ungefähre Anzahl der horizontalen Bildpunkte)

Auch der Seminarraum bzw. Besprechungsraum kann z.B. von externen Trainern, Coaches oder anderen Unternehmen aus der Region gemietet werden.

Das neue Studio mit greenscreen besticht durch seine vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten. Durch die großzügigen Abmessungen ist es für jede Art der kommerziellen und privaten Nutzung geeignet. So können Kunden z.B. Bewerbungsvideos, Modenschauen, Erklärvideos, Schulungsvideos, Werbeaufnahmen und vieles mehr Wirklichkeit werden lassen.

Für alle diejenigen, die so etwas noch nie gemacht haben, bietet Profertis hier Unterstützung bei der Realisierung vom Drehbuch bis hin zum Schnitt.

„Der Kern jeder erfolgreichen Filmproduktion ist Raum für Kommunikation“, unterstreicht Geschäftsführer Oliver Nettekoven „der Meetingbereich im Workspace bietet Raum, um die eigene Idee mit anderen zu diskutieren und Feedback einzuholen!“

Das besondere Highlights des Co-Working-Spaces sind der bi-mediale Konferenzbereich (mit 4k-Videokonferenztechnik) und das große anmietbare Filmstudio.

Kontakt und weitere Infos:

www.workspace-gerolstein.de

Profertis GmbH
Hubert-Rahm-Weg 6, 54568 Gerolstein
Tel. +49 6591 94 99 515

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz