25. Juni 2020

DB und Bundesländer werben gemeinsam für Reiseland Deutschland

© D. Ketz / StädteRegion Aachen

Motive erinnern an beliebte Fernziele

Erstmals haben die Deutsche Bahn und die Tourismusmarketingorganisationen aller 16 deutschen Bundesländer eine gemeinsame Kampagne für das Reiseland Deutschland gestartet. Unter dem Motto „Entdecke Deutschland“ spielt die Kampagne mit dem Fernweh und zeigt vermeintliche Sehnsuchtsziele in der Ferne, die jedoch in Deutschland liegen.

Aus NRW ist beispielsweise das Museum Marta in Herford dabei, das in seiner Architektur an die Disney Concert Hall in Los Angeles erinnert, die ebenfalls von Frank Gehry entworfen wurde. Mit dem Rursee in der Eifel sollen Assoziationen an den Mekong in Vietnam geweckt werden. Als weitere Motive aus NRW finden sich der Bismarckturm in Bochum (Sevilla), der Aachener Dom (Florenz), Schloss Drachenburg (Edinburgh), Schloss Nordkirchen (Versailles), Burg Vischering (Vadstena/Schweden), der Düsseldorfer Medienhafen (Tokio), die Kölner Altstadt (Holambra/Brasilien) und die Kirschblüte in Bonn (Osaka/Japan) in der Kampagne.

Andreas Braun, Geschäftsführer der Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg und Sprecher der Landesmarketingorganisationen, lobte die Kampagne als „historisch“ und erklärte, sie sei „der Beginn einer vielversprechenden Partnerschaft“. Gemeinsam mit Tourismus NRW waren die LMOs von Baden-Württemberg, Berlin und Brandenburg beratend an der DB-Kampagne beteiligt.

Die Kampagne soll bis in den September crossmedial in TV, Online-Kanälen und Print ausgespielt werden. Die LMOs bündeln die Informationen zu den beworbenen Zielen unter entdecke-deutschland.de, auf die von der Landingpage der DB verlinkt wird. Touristischer Content und Bahninformationen sind auf beiden Seiten eng verzahnt.

>>> Link zur DB-Kamnpagne…

Quelle: Tourismus NRW e.V.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz