3. Juni 2020

Blühende Äcker für den Artenschutz in NRW

Bienen, Hummeln und zahlreiche andere Insekten lieben die Blühstreifen, die nordrhein-westfälische Landwirte auf ihren Ackerflächen anlegen. Zurzeit blühen dort unter anderem Phacelia, Mohn, Kornblumen und Lichtnelken, teilt die Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen mit.

Blühstreifen locken viele Insektenarten an, die wiederum als Nahrungsquelle für zahlreiche Jungvögel dienen. Außerdem findet der Vogelnachwuchs dort ausreichend Deckung. Die bunten Streifen leisten so einen wichtigen Beitrag für den Artenschutz. Seit einigen Jahren legen Landwirte in Nordrhein-Westfalen immer mehr solcher Blühstreifen an. Während 2010 noch 530 Hektar blühten, waren es 2019 schon etwa 6 200 Hektar. Dabei liegen die Blühstreifen nicht immer am Rand des Ackers, sondern auch mal mitten drin. So schaffen die Bauern wichtige Wanderkorridore für Tiere. Damit Insekten möglichst in allen Sommermonaten Blüten auf den Äckern finden, säen Landwirte einen Teil der Streifen bereits im Herbst ein. Weitere Einsaaten folgen dann im Frühjahr.

Doch nicht nur Blühstreifen sind wichtige Maßnahmen für den Artenschutz. Beim Mähen der Wiesen lassen viele Bauern an einigen Stellen das Gras stehen. Das bietet Deckung für zahlreiche Tierarten. Einige Landwirte lassen bei der Getreideernte einen Teil der Halme stehen. Die Körner dienen Vögeln in den Wintermonaten als Nahrung.

Videos und Bilder von der Blütenpracht der Blühstreifen gibt es auf dem Instagram-Kanal der Landwirtschaftskammer NRW, @landwirtschaftskammer.nrw, und unter www.landwirtschaftskammer.de. Weitere Informationen zum Thema Biodiversität gibt es im Internet unter www.biodiversitaet-nrw.de.

 

Kontakt:

Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen

Pressestelle

Bernhard Rüb (verantwortlich)

Gartenstr. 11

50765 Köln-Auweiler

Telefon: 0221 5340-351, Telefax: 0221  5340196351

mailto:bernhard.rueb@lwk.nrw.de

 

Uwe Spangenberg

Nevinghoff 40

48147 Münster

Telefon: 0251 2376-234

mailto:uwe.spangenberg@lwk.nrw.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz