13. März 2020

Broschüre über Fördermöglichkeiten für das Tourismusgewerbe neu aufgelegt

Die rheinland-pfälzische Tourismusbranche steht im Wettbewerb mit einer starken nationalen und internationalen Konkurrenz. Bestehen kann nur, wer ein hochwertiges Angebot vorweisen und Wettbewerbsvorteile für sich nutzen kann.

Doch Qualität kostet. Daher hat das rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerium gemeinsam mit der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) die Förderbroschüre für das Tourismusgewerbe “Eröffnen Sie neue Perspektiven” neu aufgelegt.

Die aktualisierte Broschüre enthält Informationen über die wichtigsten Förderprogramme für touristische Unternehmen im Land.

Erstmals darin enthalten ist das Förderprogramm zur Verbesserung der Angebotsqualität in der rheinland-pfälzischen gewerblichen Hotellerie außerhalb der Fördergebiete der Gemeinschaftsaufgabe “Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur”.

Das Programm steht Hotels, Hotels garni, Gasthöfen, Pensionen und Ferienzentren offen, die in imageprägende und zukunftsweisende Verbesserungen ihrer Angebotsqualität investieren möchten. Die Abgrenzung der förderfähigen Betriebsarten erfolgt dabei nach der Klassifikation der Wirtschaftszweige mit Erläuterungen des Statistischen Bundesamtes.

Außerdem neu in der Broschüre: das Förderprogramm zur Schaffung von Barrierefreiheit in gewerblichen touristischen Unternehmen, das inzwischen landesweit auch außerhalb der Modellregionen gilt und hinsichtlich der Erfahrungen aus der Praxis angepasst wurde, so dass es leichter handhabbar ist.

Die Broschüre kann bei der ISB unter https://isb.rlp.de/service/publikationen.html bestellt oder auch unter folgendem Link heruntergeladen werden: https://mwvlw.rlp.de/de/themen/finanzierung-und-foerderung/fuer-unternehmen/

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz