1. Februar 2020

Dorf-Büros 2020: Erste Antworten auf Fragen zu den Coworking Spaces

©Foto: EA

Bis zu 100.000 Euro Unterstützung erhalten Kommunen in Rheinland-Pfalz, wenn sie 2020 mit einem schlüssigen Konzept ein Dorf-Büro einrichten. In diesen Dorf-Büros, die auch Coworking Spaces genannt werden, können Mitarbeiter von Unternehmen und Selbstständige wohnortnah im Büro arbeiten. Die Entwicklungsagentur stellt fürs Einrichten dieser Büros nicht nur Geld, sondern auch Beratung bereit: unter anderem eine Bewerbungsmappe mit mehreren Unterlagen. Wiederkehrende Fragen dazu hat die EA jetzt auf einer Seite zusammengestellt. (Foto: EA)

➡️ Fragen zum Wettbewerb 2020 (Übersicht)

Bis zu 14. Februar können Kommunen einen Entwurf ihrer Konzeption zur Bewerbung für das Projekt „Dorf-Büros“ unverbindlich die Entwicklungsagentur senden. Sie erhalten dann bis zum 28. Februar eine Rückmeldung. Hierzu soll die ausgefüllte Bewerbungsmappe unverbindlich als ENTWURF an dorfbueros@ea-rlp.de gemailt werden. Bis zum 28. Februar 2020 erhalten die Bewerber dann eine unverbindliche Rückmeldung, um die Bewerbungsmappe weiter zu bearbeiten.

 

Kontakt: 

Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.
Adolf-Kolping-Str. 4
55116 Mainz
newsletter@ea-rlp.de | www.ea-rlp.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz