31. Januar 2020

Ausschreibung vom Bundeskulturministerium zum Bereich “Kultur in ländlichen Räumen”.

Gefördert werden literaturbezogene Veranstaltungen wie Lesungen, öffentliche Diskussionen, Workshops und literarische Reihen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Diese Veranstaltungen können zum Beispiel in Bibliotheken, Schulen, Gemeindehäusern oder Vereinsheimen stattfinden.

Um die Projektförderungen bewerben können sich juristische Personen in Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnern in der gesamten Bundesrepublik. Die Projekte sollen grundsätzlich in einem Jahr abgeschlossen sein und können bis zu einem Höchstbetrag von 10.000 € gefördert werden. Eine finanzielle Eigenbeteiligung ist erwünscht und erhöht die Chancen auf Förderung (Richtgröße: 20% der Gesamtkosten).

Projekt: „Und seitab liegt die Stadt. Eine Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien und des Literarischen Colloquiums Berlin zur Förderung von Sprache und Literatur im ländlichen Raum“

Gefördert werden literaturbezogene Veranstaltungen wie Lesungen, öffentliche Diskussionen, Workshops und literarische Reihen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Diese Veranstaltungen können zum Beispiel in Bibliotheken, Schulen, Gemeindehäusern oder Vereinsheimen stattfinden. Um die Projektförderungen bewerben können sich juristische Personen in Kommunen mit weniger als 20.000 Einwohnern in der gesamten Bundesrepublik. Die Projekte sollen grundsätzlich in einem Jahr abgeschlossen sein und können bis zu einem Höchstbetrag von 10.000 €
gefördert werden. Eine finanzielle Eigenbeteiligung ist erwünscht und erhöht die Chancen auf Förderung (Richtgröße: 20% der Gesamtkosten). Als Eigenanteil gelten eigene Mittel der Antragstellenden. Eine Vollfinanzierung ist nur im begründeten
Ausnahmefall möglich.

Das Programm ist auf drei Jahre ausgelegt mit folgenden thematischen

Schwerpunkten: 2020 Herkunft; 2021 Landschaft; 2022 Zukunft.

Termine
Zeitraum für Antragstellung 2020: 6. Januar 2020 bis 29. Februar 2020
Entscheidung der Jury: im März 2020
Zeitraum für Projektdurchführung: März 2020 bis März 2021

Öffentlicher Projektauftakt am 23./24. April 2020 im LCB

Ansprechpartner:
Thorsten Dönges
Literarisches Colloquium Berlin
Am Sandwerder 5
D-14109 Berlin
0049-30-81699611
E-Mail: doenges.de@lcb

Weitere Informationen: www.lcb.de/seitab

 

Kontakt:

Susanne Ladwein, Leiterin Kulturbüro

Region Aachen Zweckverband

Rotter Bruch 6 ◦ 52068 Aachen

t: +49 (0)241 927 8721-50

f: +49 (0)241 927 8721-20

m: ladwein@regionaachen.de

www.regionaachen.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich