14. Dezember 2019

„Die Mühe hat sich gelohnt!“ – Verwaltungsfachangestellte des Berufskollegs Kaufmännische Schulen des Kreises Düren präsentierten ihre Projektergebnisse

©Foto Mirja Ramacher

Die Durchführung von Aufgaben im Rahmen von Projekten ist in der öffentlichen Verwaltung eine mittlerweile etablierte und ständig eingesetzte Arbeitsform. Folglich holt das Berufskolleg Kaufmännische Schulen des Kreises Düren mit dem Fach „Übungsrathaus“ bei der Ausbildung der Verwaltungsfachangestellten die Verwaltungspraxis jedes Jahr praktisch in die Schule. Drei Monate lang arbeiten die Schülerinnen und Schüler des Mittelstufenblocks in Kleingruppen und bearbeiten die von ihren Kommunen und Gemeinden vorgegebenen Themen und Ziele, die letzte Woche anschaulich präsentiert worden sind.

Die Projektthemen „Gesundheitstag Kreis Düren“, „Materialverleih für Kinder und Jugendliche des Kreises Düren“, „Begrüßungspaket für Neugeborene der Stadt Düren“, „Die Spielplatz-Detektive“ (Stadt Jülich), „Einwohnergrenze 10.000 – Was ändert sich?“ (Gemeinde Vettweiß) und „Europäische Mobilitätswoche 2020“ (Stadt Eschweiler) wurden von den jeweiligen Kommunen formuliert und eingereicht.

Ein großer Anreiz bei der Bearbeitung der Projekte ist für die Schülerinnen und Schüler die Aussicht auf die tatsächliche Realisierung in der Verwaltung. So wird z.B. die Gruppe um den Gesundheitstag des Kreises Düren diesen am 04.08.2020 durchführen und auch die Schülerinnen und Schüler aus Eschweiler nehmen ebenfalls aktiv an der Umsetzung ihrer Ideen zu der Mobilitätswoche im nächsten Jahr teil. Aber auch bei den übrigen Projekten ist eine Umsetzung noch möglich.

Unter Begleitung der Bildungsgangleiterin Britta Münster wurden alle Ausbildungsleitungen sowie Projektbetreuer der Gemeinden und Städte des Kreises Düren, sowie der Städte Zülpich und Eschweiler sowie die Lehrkräfte des Berufskollegs zur Projektpräsentation eingeladen freundlich sowie mit vielen „Leckerbissen“ und „Giveaways“ empfangen. So freuten sich alle Gäste über die liebevoll zubereiteten „Gesundheitssnacks“, „Fahrradplätzchen“ und „Muffins“, konnten in entspannter Atmosphäre die einzelnen „Projektinfostände“ besuchen und sich fachmännisch in die Themen der Projekte einführen lassen.

Es war ein erfolgreicher und kommunikativer Nachmittag, der schon eine Vorfreude auf die nächste Projektphase im kommenden Jahr generiert.

Wencke Wienands,
Cynthia Kratzborn,
Mara Weber

Bastian Behl,
Rezarta Ali,
Lars Fröhling

Janine Dahlem,
Claudia Krischer,
Benedikt Dreissen,
Maria Kettenis

Diellza Alidemi,
Aliki Braun,
Phil Sommer,
Lina Parting,
Olivia Rappe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Alina Preuß,
Fabienne Küsters,
Markus Hempel,
Marc Naun

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Claudia Berschbach

Kreis Düren
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Bismarckstr. 16
52351 Düren

Tel.: 02421/22-2381
Fax: 02421/22-182381

eMail: pressestelle@kreis-dueren.de

Internet: www.kreis-dueren.de

Social-Media: www.kreis-dueren.de/socialmedia

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich