8. November 2019

E-CHECK von Innungsfachbetrieben – Elektrobetriebe machten sich fit für mehr Sicherheit im Haus

©Foto: Elektroinnung Westeifel

PRÜM. Verbraucher als auch Firmeninhaber bekommen Sicherheit über ihre elektrischen Anlagen und Geräte im Haus oder Unternehmen mittels  E-CHECK durch einen Fachbetrieb der Elektroinnung. Hierzu hatte die Elektroinnung Westeifel ihren Innungsfachbetrieben Ende Oktober ein zweitägiges Seminar angeboten. Die Teilnehmer wurden dort fit gemacht über die aktuellen Anforderungen von Sicherheitsprüfung und Prüffristen. Ebenso wurden die relevanten Bestimmungen des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE), welche auch Bestandteil der DIN-Normen sind, vertieft. Der Theorie folgten dann praktische Messübungen an Geräten und Anlagen am zweiten Seminartag.

Dipl.-Ing. (FH) Werner Bonin (4.v.l.) und Dipl.-Ing. (DH) Stefan Petri (rechts) vom Fachverband Elektro- und Informationstechnik Hessen/Rheinland-Pfalz aus Wiesbaden zusammen mit Teilnehmern bei den praktischen Messübungen zum E-CHECK. © Foto: Elektroinnung Westeifel

E-CHECK ist die anerkannte, normengerechte Prüfung aller elektrischen Anlagen und Geräte im Gebäude. Viele Versicherungen erkennen den E-CHECK an und ermäßigen die Versicherungsprämien. Außerdem werden Eigentümer und Vermieter vor rechtlichen Konsequenzen und Schadenersatzforderungen geschützt, da sie als Betreiber von Elektro-Anlagen verantwortlich für diese sind. Eine fachgerechte Energieberatung hilft Verbrauchern auch bei der Kostensenkung.
Der E-CHECK weist gegenüber Versicherungen, Gewerbeaufsichtsämtern und Berufsgenossenschaften den einwandfreien Zustand der Elektroanlage nach. So kommen Hausbesitzer, Vermieter und Unternehmer allen gesetzlichen Verpflichtungen nach. E-CHECK gibt es auch für Photovoltaikanlagen, Elektrische Maschinen und Antriebe sowie für Elektromobilität und IT-Infrastrukturen.

“Nur Innungsfachbetriebe sind berechtigt den E-CHECK durchzuführen und entsprechende Gütesiegel auszustellen”, so Obermeister Bernd Elsen. Diese Fachbetriebe finden Verbraucher auf www.elektroinnung-westeifel.de, www.e-check.de oder können diese unter 06551-9602-0 bei der Kreishandwerkerschaft MEHR telefonisch erfragen.

 

 

 

 

Zusatzinfos:

E-CHECK: Geprüft werden unter anderem Elektroinstallationen und Schutzeinrichtungen, ortsfeste elektrische Geräte oder elektrobetriebene Maschinen wie Herde, Kopierer und Aktenvernichter. Ebenfalls überprüft werden Geräte wie Computer, Drucker, Bildschirme, Kaffeemaschinen, TV, Hifi und Video. Aber auch Kontroll- und Sicherheitssysteme,  Arbeitsplatzbeleuchtung sowie Schutzeinrichtungen für Blitzschlag und Überspannung werden im Rahmen der E-CHECK Prüfung kontrolliert.

E-CHECK für Photovoltaikanlagen

Auch für Photovoltaikanlagen gibt es einen E-CHECK. Er dokumentiert den ordnungsgemäßen Zustand Ihrer Photovoltaik-Anlage und beugt Schäden vor. Eine solche Prüfung erfordert natürlich Fachwissen auf dem Gebiet Photovoltaik. Deshalb darf der E-CHECK PV nur von geschulten und autorisierten Innungsfachbetrieben durchgeführt werden. Ein Defekt an einer Photovoltaikanlage kann ernsthafte Folgen haben. Außerdem wird die Effizienz der Anlage auf den Prüfstand gestellt.

E-CHECK EMA für Elektrische Maschinen und Antriebe

Der E-CHECK EMA sorgt für anerkannte, normengerechte Sicherheit von elektrischen Maschinen und Antrieben im Betrieb: Mit einem E-CHECK EMA wird der ordnungsgemäße Zustand dokumentiert. Der Check ermöglicht die Erkennung von Gefahren, bevor ein Schaden entstehen kann.

E-Check für Elektromobilität und IT-Infrastruktur

Beim E-CHECK für E-Mobilität prüfen Elektrotechniker/innen die Ladesäulen für Elektro-Fahrzeuge. Der E-CHECK IT ist für die fachmännische Überprüfung von IT-Infrastruktur. Gleichzeitig werden hier Übertragungsraten, Störstrahlungen und die Qualität der Übertragungswege getestet.

 

 

 

Kontakt:

Irmgard Busch
Kreishandwerkerschaft MEHR
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: 06551 9602-15
Fax: 06551 9602-10
www.das-handwerk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich