8. November 2019

Ausbildungsmesse „Chance Handwerk“ am 15. November im neuen HWK-Bildungszentrum – Mehr als 40 Aussteller und 130 Handwerksberufe

„Chance Handwerk“ in der Handwerkskammer Trier (HWK) ist die große Ausbildungsmesse des Handwerks in der Region. Die nächste Auflage steht vor der Tür: Am 15. November von 13 bis 17 Uhr präsentieren sich im nagelneuen HWK-Bildungszentrum in der Loebstraße 18 mehr als 40 Aussteller. Schüler und deren Eltern sind eingeladen, sich dort über rund 130 unterschiedliche Handwerksberufe zu informieren. Große Karrierechancen im Handwerk warten darauf, entdeckt zu werden: Mehr als 500 freie Ausbildungsplätze bietet das Handwerk der Region derzeit – vom Anlagenmechaniker bis zum Zimmerer. Ein Rahmenprogramm rund um die Themen Ausbildung und Bewerbung ergänzt das Angebot. Die Messe richtet sich an alle Schulformen, vom Hauptschüler bis zum Gymnasiasten.

Neben klassischen Ausbildungsberufen bietet „Chance Handwerk“ auch Informationen über das duale Studium. Experten der HWK stehen als Ansprechpartner für alle Fragen rund um die Ausbildung zur Verfügung. Die Agentur für Arbeit bietet Berufsberatung an. Ausbildungsplatzsuchende können ihre Bewerbungsmappe checken lassen. Im Handwerk wird die Praxis bekanntlich großgeschrieben: Wer sich ausprobieren möchte, kann das an Ort und Stelle tun. Körperlich arbeiten und kräftig mit anpacken? Mit Maschinen arbeiten? Was Kreatives? Aufgaben mit viel Fingerspitzengefühl? Beim Pfeilermaurern, Betonieren oder Mischen von Farbtönen beispielsweise lässt sich herausfinden, in welche Richtung es beruflich gehen soll.

So bekommen Messebesucher nicht nur Einblicke in verschiedenste Handwerksberufe, sondern zugleich in das neue Ausbildungszentrum der HWK. Lehrlinge des Tischler-, Metallbauer- und Zahntechnikerhandwerks sind dort bereits im Einsatz. Offene Werkstätten laden dazu ein, Handwerk live zu erleben. Allein der rund 16.000 Quadratmeter große Neubau im Passivhausstandard* steht für handwerkliches Können: Insgesamt 45 Gewerke haben Hand in Hand gearbeitet, um das bundesweit erste Bildungszentrum einer Handwerkskammer im Passivhausstandard zu erbauen. Besonders unter energieeffizienten und ökologischen Gesichtspunkten gilt das innovative Gebäude als herausragend.

Schulklassen können vom Messebesuch mehrfach profitieren. Bei der Berufsorientierung sind sie eingeladen, in verschiedenen Gewerken gegeneinander anzutreten und attraktive Geldpreise für ihre Klassenkasse zu gewinnen. So macht es noch mehr Spaß, die HWK-Werkstätten zu erobern und Handwerksberufe kennenzulernen! Die Preise zwischen 300 und 100 Euro wird Kammerpräsident Rudi Müller den Gewinnerklassen noch am selben Tag aushändigen.

Unternehmen können sich noch kurzfristig zu „Chance Handwerk“ anmelden und einen kostenlosen Messestandplatz reservieren. Kontakt: Petra Kollmann, Tel. 0651/207-232, E-Mail: pkollmann@hwk-trier.de

 

Kontakt:

Constanze Knaack-Schweigstill
Pressereferentin
Handwerkskammer Trier
Loebstraße 18
54292 Trier
www.hwk-trier.de

Telefon
Fax
E-Mail
+49 651 207-116
+49 651 207-56116
cknaack@hwk-trier.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich