29. Oktober 2019

Beherbergungsstatistik NRW Januar bis August 2019

© Tourismus NRW e.V.

Nordrhein-Westfalen legt auch im achten Monat des Jahres weiterhin zu. Die Ankünfte wuchsen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,9 Prozent, hier waren vor allem die inländischen Gäste mit einem Zuwachs von 3,0 Prozent der Wachstumstreiber.

Die Übernachtungen wuchsen im In- und Ausland mit 2,2 bzw. 2,5 Prozent fast gleich stark, insgesamt legte NRW um 2,4 Prozent zu.

Das Ruhrgebiet und die Region Bonn und Rhein-Sieg-Kreis verzeichnen mit 5,9 Prozent den größten Zuwachs an Übernachtungen, dicht gefolgt vom Bergischen Städtedreieck mit einer Zunahme von 5,2 Prozent.

Absolut gesehen verbucht NRW rund 800.000 Übernachtungen mehr in den ersten acht Monaten des Jahres, als im Vorjahreszeitraum.

Hier finden Sie einen kommentierten Chartbericht…

Quelle:
Ann-Christin Ingenlath
Projektassistentin “Innovationswerkstatt”, Assistentin Marktforschung
Völklinger Str 4, 40219 Düsseldorf
Telefon: +49 (0) 211 91 320-540 – ingenlath@nrw-tourismus.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz