11. Oktober 2019

Landrat eröffnet neu gestalteten Radweg

©Foto: Kreis Düren

Kreis Düren. Ein weiterer Baustein fügt sich in das Radverkehrs-Konzept des Kreises Düren: Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete einen 12,7 Kilometer langen Radweg zwischen Aldenhoven und Jülich mit den Worten: “Damit vollziehen wir einen weiteren Lückenschluss im Radwegenetz des Kreises Düren.” So werde der Umstieg aufs Fahrrad attraktiver.

Landrat Wolfgang Spelthahn (5. v. r.) eröffnete im Beisein zahlreicher Gäste aus Politik und Verwaltung den neugestalteten Radweg zwischen Aldenhoven und Jülich. ©Foto: Kreis Düren

Der umgestaltete Weg ist ein Abschnitt des Bahnradweges zwischen Aachen und Jülich und soll von Berufspendlern und Freizeitradlern gleichermaßen genutzt werden. Das Stück zwischen Jülich und Aldenhoven wurde in einem guten halben Jahr für 985 000 Euro um und ausgebaut. 70 Prozent der Kosten übernimmt das Land.

Landrat Spelthahn betonte die Bedeutung komfortabler Radwege für den Kreis Düren und erinnerte im Beisein zahlreicher Gäste daran, dass auch der Rurufer-Radweg ein komplett neues Gesicht erhalten werde. Aldenhovens Bürgermeister Ralf Claßen, der die neue Strecke bereits mit seiner Frau gefahren ist, lobte die Multifunktionalität des Weges.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Ingo Latotzki

Leiter Kommunikation/Sprecher des Kreises Düren

Bismarckstr. 16
52351 Düren

Tel.: 02421/22-2383

mob.: 0175 20 68 89 8

Fax: 02421/22-182381

eMail: i.latotzki@kreis-dueren.de

pressestelle@kreis-dueren.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich