23. August 2019

500.000 Euro Förderung lösen Investitionen von 6,5 Mio. Euro in Klimaschutz aus

© Foto: Kreis Düren

Kreis Düren. Nach knapp drei Monaten ist Halbzeit für das 1000 x 1000 Dächer-Programm des Kreises Düren. Landrat Wolfgang Spelthahn überreichte heute (19. August) den 500.

Bewilligungsbescheid über 1000 Euro aus dem Solarförderprogramm des Kreises Düren an Thomas Jussen. Weitere knapp 100 Förderanträge liegen bereits im Kreishaus zur Prüfung vor. “Seit Jahren habe ich mit dem Gedanken gespielt, uns ein Photovoltaikanlage aufs Dach bauen zu lassen. Als ich von dem Förderprogramm des Kreises erfuhr, habe ich noch einmal gerechnet und endlich Nägel mit Köpfen gemacht:  Wir bekommen jetzt eine Solaranlage mit Batteriespeicher, damit wir den tagsüber erzeugten Strom auch abends selbst nutzen können”, berichtete der 58-jährige Dürener im Kreishaus. Da er sich vorstellen kann, irgendwann ein Hybrid- oder Elektroauto anzuschaffen, hat er die Kollektorfläche entsprechend geplant. Installiert wird seine Anlage demnächst von einem Unternehmen aus dem Kreis Düren. “Genau das wollten wir mit unserem Fonds erreichen: Wir geben den Anstoß, dass die Menschen in Klimaschutz investieren, was der Umwelt und der heimischen Wirtschaft zugutekommt”, sagte Landrat Wolfgang Spelthahn.

Und so sieht die Halbzeitbilanz des 1000 x 1000 Dächer-Programms im Detail aus: Bewilligt wurde die Förderung von 350 Photovoltaikanlagen, 147 Wallboxen, um E-Autos in der Garage aufzuladen, und drei Ladesäulen.

Insgesamt haben die ersten 500 Anlagen 9853 Solarmodule, die eine Fläche von 16.101 Quadratmetern abdecken und zusammen auf eine installierte Leistung von 3091 Kilowattstunden/Peak kommen. Um die 500 Projekte zu realisieren, müssen insgesamt über 6.5 Millionen Euro fließen.

Ansprechpartner für das Förderprogramm  ist beim Kreis Düren David Plum, der unter der Rufnummer 02421 / 22 1061 212 oder d.plum@kreis-dueren.de zu erreichen ist. Nach einer ersten Kontaktaufnahme sind über ihn auch die Antragsformulare zu beziehen.

Weitere Informationen und die Förderrichtlinien gibt es unter www.kreis-dueren.de/1000daecher.

 

 

Kontakt:

Josef Kreutzer

Kreisverwaltung Düren

Stabsstelle für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 024 21 – 22 23 82

Fax.: 024 21 – 22 20 11

Mail: Pressestelle@kreis-dueren.de

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz