17. August 2019

Geflügelhof Peters aus Ochtendung zieht Zwischenfazit

„Sind froh, richtige Entscheidung getroffen zu haben.“

Die Regionalmarke EIFEL GmbH besuchte vor Kurzem den Geflügelhof Peters in Ochtendung. Der Betrieb entstand bereits Anfang 2018 und ist seitdem Markennutzer der Regionalmarke EIFEL. Vermarktet werden die EIFEL Eier durch den Geflügelhof Lehnertz in Habscheid. Familie Peters setzt – wie mittlerweile viele Legehennenbetriebe unter der Regionalmarke EIFEL – auf Freilandhaltung. „Viele Prozesse mussten sich erst noch einspielen“, so Benedikt Hoffmann-Peters. „Aber jetzt sind die meisten Abläufe geregelt. Wir lernen natürlich immer noch dazu und werden auch durch externe Schulungen immer wieder auf den neuesten Stand gebracht. So profitieren auch alle anderen Betriebe, die den gleichen Weg wie wir über die Vermarktung der EIFEL Eier eingeschlagen haben, in gleichem Maße. Die Vermarktung über Familie Lehnertz läuft hervorragend. So können wir uns voll und ganz auf die Produktion konzentrieren.“

Bild (RME GmbH): Annemone Peters mit Ehemann Benedikt Hoffmann-Peters, Tochter Johanna und dem Herdenschutzhund (in Ausbildung J) „Flocke“

Eine Besonderheit auf dem Hof: die Legehennen haben ihre eigenen „Bodyguards“. Damit die Hühner sich öfter ins Freie wagen und keine Angst vor natürlichen Feinden haben brauchen, gibt es seit Anfang Juli 2019 zwei Herdenschutzhunde, Toni und Flocke. Die beiden verjagen spielend Gefahren aus der Luft sowie auch am Boden, damit die Legehennen in Ruhe die frische Luft und die genialen Scharrmöglichkeiten genießen können. Fuchs und Habicht haben somit keine Chance mehr. „Lebensmittelsicherheit“ mal weitergedacht. Prima Idee.

Wer Näheres zur Hunderasse erfahren möchte, der wird hier fündig: https://de.wikipedia.org/wiki/Maremmen-Abruzzen-Sch%C3%A4ferhund oder hier: https://www.ag-herdenschutzhunde.de/der-herdenschutzhund/
Und Weiteres zu den EIFEL Eiern gibt es natürlich hier: https://www.regionalmarke-eifel.de/eifel-produzent/eifel-lebensmittel

https://www.regionalmarke-eifel.de/Gefluegelhof-Peters-zieht-Zwischenfazit

Print Friendly, PDF & Email



Kommentare




  1. Berthold Schwickert sagt:

    Wir wurden bei einem Spaziergang in der Nähe der Emminger Höfe aufmerksam, dass man an einem Automaten in einem Gartenhäuschen frische Eier vom Geflügelhof Peters kaufen kann.
    Die Eier sind wirklich sehr schmackhaft und auch groß.
    Wir kommen aus Mülheim-Kärlich und werden dort jetzt immer unsere Eier kaufen und das mit einen Spaziergang verbinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz