2. August 2019

Krimifestival „Tatort Eifel“ feiert vom 13. – 21. September 2019 Jubiläumsausgabe

Auszüge aus dem Veranstaltungsprogramm. Das renommierte Krimifestival „Tatort Eifel“ feiert vom 13. bis 21. September 2019 seine zehnte Ausgabe – wie gewohnt mit einem ebenso spannenden wie hochkarätigen Programm für Krimiliebhaber und Fachpublikum.

Auszüge aus dem Veranstaltungsprogramm von „Tatort Eifel“ 2019:

Freitag, 13. September 2019

Eröffnungskonzert

Klaus Doldingers Passport

20:00 Uhr – Forum Daun

Mit Klaus Doldinger und seiner Band Passport wird die Jubiläumsausgabe von „Tatort Eifel“ von einem „Wiederholungstäter“ eröffnet. Bereits dreimal kam der erfolgreiche Komponist von Filmmusik und TV Titelmelodien zum Festival in die Eifel. Seine wohl bekannteste Komposition: die Titelmusik zur TV Serie „Tatort“, die seit 1970 wöchentlich von Millionen Zuschauern gehört wird.

Seit über 60 Jahren steht der 83-jährige mittlerweile auf der Bühne und er ist noch längst nicht müde. In dieser Zeit hat er auch entscheidend dazu beigetragen, dass Jazz aus Deutschland auf dem internationalen Parkett mitspielt.

 

Samstag, 14. September 2019

Kurzer Prozess mit Michaela May

Schauspielerin Michaela May liest Kurzkrimis

20:00 Uhr – Kursaal, Manderscheid

Michaela May ermittelte bis 2009 als Kommissarin Jo Obermaier im „Polizeiruf 110“, sie spielte bei Kult-Serien wie „Monaco Franze“ und „Kir Royal“ mit und ist in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen. Am „Tatort Eifel“ liest sie kriminelle Kurzgeschichten namhafter Autorinnen und Autoren wie Ingrid Noll, Hakan Nesser, Doris Dörrie oder Henry Slesar. Eine Veranstaltung mit hohem Gänsehaut- und Schmunzel-Faktor.

Für den musikalischen Rahmen sorgt das Trio Imperial. Die drei Musikerinnen entzünden in ihren Programmen ein Feuerwerk virtuoser, leidenschaftlicher, frecher und jeweils auf die Texte abgestimmter Musik.

 

Sonntag, 14. September 2019

Ein mörderisches Jubiläum: 30 Jahre Eifel-Krimi

mit Schauspieler Heinz Hoenig und der Combo des Landespolizei-Orchesters Rheinland-Pfalz

20:00 Uhr – Hotel Augustiner Kloster, Hillesheim

Nicht nur „Tatort Eifel“ feiert in diesem Jahr ein Jubiläum – auch der Eifelkrimi: Vor 30 Jahren erschien mit „Eifel-Blues“ von Jacques Berndorf der erste Krimi, der in der Eifel spielte. Berndorf wurde zum Auflagenmillionär und das Genre des Regional-Krimis etablierte sich.

Grund genug, um dem Eifel-Krimi einen eigenen Abend zu widmen. Mit prominenter Besetzung: Heinz Hönig wird aus einigen der Berndorf-Klassiker lesen.

Untermalt wird der Abend durch Filmsequenzen des SWR rund um die Geschichte des Eifel-Krimis und Musik der Combo des Landespolizeiorchesters. Moderiert wird der Abend von SWR-Moderatorin Patricia Küll.

 

Mittwoch, 18. September 2019

„SWR 1 Leute“ – Aufzeichnung mit Klaus-Peter Wolf

20:00 Uhr – Cafe Maarblick, Schalkenmehren

Der Krimiautor Klaus Peter Wolf im Gespräch mit Moderatorin Katja Heijnen.

Ausstrahlung der „SWR 1 Leute“ Sendung mit Klaus Peter Wolf ist am Sonntag, 22. September 2019, 10:00-11:55 Uhr auf Radio SWR 1.

Eintritt: frei

Eintrittskarten sind im Cafe Maarblick in Schalkenmehren erhältlich. Klaus Peter Wolf liest zudem am Donnerstag, 19. September 2019, 20:00 Uhr im Forum Daun aus seinem aktuellen Kriminalroman „Todesspiel im Hafen“.

 

Freitag, 20. September 2019

„Offline“ – Horrortrip ohne Ausweg

Bestsellerautor Arno Strobel liest aus seinem neuen Psychothriller (Vorabpremiere)

20:00 Uhr – Festsaal La Sirena da Franco, Stadtkyll

Am 25. September erscheint „Offline“, der neue Psychothriller von Arno Strobel. Bereits vorab nimmt der in der Nähe von Trier lebende Thrillerautor die Besucher des Krimifestivals mit auf einen Horrortrip ohne Ausweg. Fünf Tage ohne Handy, einfach nicht erreichbar sein, so das Vorhaben einer Gruppe junger Leute, die dazu in ein ehemaliges Bergsteigerhotel auf 2500 Metern Höhe reist. Aber am zweiten Tag verschwindet einer von ihnen und wird kurz darauf schwer misshandelt gefunden. Alle sind offline, und niemand wird kommen, um ihnen zu helfen.

 

Weitere Infos unter: https://www.tatort-eifel.de/

 

Kontakt:

Meike Welling

Kreisverwaltung Vulkaneifel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mainzer Straße 25
54550 Daun
Tel.: 06592/933-290
Fax: 06592/985033
E-Mail: meike.welling@vulkaneifel.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich