20. Juli 2019

Wow-Effekte faszinieren 18 Jugendliche. Botschafter für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik

© Foto: Nadejda Pondeva, StädteRegion Aachen

StädteRegion Aachen. „Wow, da bewegt sich was!“ Nicht nur Urzeitkrebse unter dem Mikroskop haben Laura (13) in den letzten Monaten fasziniert. Die Schülerin der Gesamtschule Aachen-Brand ist eine von 18 „MINT-Scouts“ für die StädteRegion Aachen, die das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen jetzt mit einem Zertifikat für ihre Arbeit ausgezeichnet hat. MINT steht für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik.

Für die MINT-Scouts aus der StädteRegion Aachen gab es im letzten Schuljahr viel zu entdecken. Auch vom Projekttag im Schülerlabor Infosphere der RWTH Aachen berichteten sie ihren Mitschülern. © Foto: Nadejda Pondeva, StädteRegion Aachen

Genau für diese Themen haben sich die Achtklässler während des letzten Schuljahres stark gemacht.  Sie waren unter anderem im Schülerlabor Infosphere der RWTH Aachen und beim Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ zu Gast. Ihren Mitschülern haben sie davon persönlich, per Videobotschaft oder in der Schülerzeitung berichtet. „Die Jugendlichen empfinden die Rolle des MINT-Scouts als besondere Auszeichnung. Ihre Begeisterung ist ansteckend und deswegen profitieren nicht nur sie selbst, sondern auch die anderen Schüler und die Schule“, berichtet Vera Vohn, die Lehrerin und MINT-Koordinatorin am Gymnasium Herzogenrath ist. Auch ihren Lehrern konnten die MINT-Scouts Hinweise dazu geben, was an ihrer Schule noch verbessert werden kann, um die MINT-Fächern für andere Schüler noch spannender zu machen.

Wegen der guten Erfahrungen wird das Bildungsbüro das Projekt „MINT-Scouts“ weiterführen. Bildungsbüro-Leiterin Gabriele Roentgen: „Unser Ziel, noch mehr Kinder und Jugendliche in der StädteRegion Aachen für die MINT-Fächer zu begeistern, haben wir jetzt schon erreicht. Daran knüpfen wir an.“ Beteiligt sind weiterhin die Gesamtschule Brand, das Kaiser-Karls-Gymnasium und das Städtische Gymnasium Herzogenrath. Besonders freut es Roentgen, dass auch alle MINT-Scouts dabei bleiben wollen. Diese haben schon viele Ideen dafür entwickelt, wie es weitergehen soll. Robin und Kjell wollen zum Beispiel zusammen mit jüngeren Mitschülern experimentieren und auch ihre Kollegin Laura will mit einem eigenen Projekt für Wow-Effekte sorgen.

MINT-Förderung in der StädteRegion Aachen

Neugier wecken und Talente fördern! Das Bildungsbüro der StädteRegion Aachen stärkt die systematische MINT-Nachwuchsförderung. Weitere Informationen sind hier zu finden: www.staedteregion-aachen.de/mint.

 

 

Kontakt:

Detlef Funken

StädteRegion Aachen
StädteRegion Aachen
52090 Aachen
Telefon +49(241)51981300
Telefax +49(241)519881300
E-Mail: Detlef.Funken@staedteregion-aachen.de
http://www.staedteregion-aachen.de
http://www.facebook.com/StaedteRegionAachen

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich