21. Juni 2019

Großes Interesse beim eMIND-Day

Düren. Im Rahmen des vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie durch das „Sofortprogramms Saubere Luft“ geförderte Projekt eMIND (electric Mobility Integration Düren) wird die Stadt Düren bei bis zu 30 Unternehmen ca. 240 Ladepunkte bereitstellen können. Neben den betrieblichen Fahrzeug-Flotten können selbstverständlich auch die Fahrzeuge der Mitarbeiter/innen der Unternehmen dazu beitragen, die Luftreinhaltung in Düren positiv zu beeinflussen.

Vor dem Hintergrund der Tatsache, dass vielen Menschen die aktuellen Möglichkeiten der emissionsfreien Mobilität noch gar nicht bekannt sind, hat die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft WIN.DN im Rahmen des o. a. Projektes am vergangenen Samstag auf dem Parkplatz der Firma Neapco Europe GmbH den ersten sog. eMIND-Day veranstaltet. Dabei präsentierten die anwesenden Aussteller den zahlreichen Besuchern verschiedene Mobilitätsmöglichkeiten wie z.B. Elektrofahrzeuge. So war z.B. auch zum ersten Mal ein e.GO „live und in Farbe“ auf Dürener Boden zu bestaunen. Daneben konnten sich die Besucher sogar ein Wasserstoff-Fahrzeug anschauen. Aber auch die emissionsfreie Mobilität auf 2 und 3 Rädern in Form von Fahrrädern, „normalen“ Pedelecs, S-Pedelecs bis hin zu Elektromotorrädern und Elektro-Scootern mit Straßenzulassung fand ausreichende Aufmerksamkeit bei den Gästen. Selbstverständlich war auch das in Düren vorhandene Carsharing-Angebot mit von der Partie.

Probefahrten fanden auf dem weiträumigen Gelände spontan statt oder wurden für einen späteren Zeitpunkt vereinbart.

Neben der „Hardware“ konnten sich die Besucher auch die diversen Fördermöglichkeiten im Bereich der E-Mobilität und das Projekt eMIND im Allgemeinen informieren. Hierzu standen Projektteilnehmer wie z.B. von den beteiligten RWTH-Instituten gerne zur Verfügung.

Da die Elektromobilität teilweise eine etwas andere Nutzung erfordert, als die meisten Menschen bislang gewohnt sind, standen Mitglieder des VERA (Verein der Elektromobilfreunde in der Region Aachen e.V.) mit ihrem jahrelangen Knowhow rund um das Thema Rede und Antwort.

Aus den bisherigen Projekterfahrungen wird die WIN.DN ein Nutzertreffen rund um das Thema E-Mobilität ins Leben. Hierbei sollen sich bereits aktive Nutzer von E-Mobilität mit den Personen austauschen, die ebenfalls überlegen, diesen Schritt zu gehen, aber noch Fragen rund um das Thema haben.

Interessenten für das Nutzertreffen, das als Stammtisch stattfinden wird, melden sich bitte bei Achim Engels, per E-Mail unter a.engels@windn.de oder telefonisch unter 02421/69540-26. Ein besonderer Dank gilt den Personen bei Neapco Europe GmbH, die den eMIND-Day so tatkräftig unterstützt haben.

 

Pressekontakt
Tatjana Pradzynski
Standortmarketing & Öffentlichkeitsarbeit
Tel 02421 – 69 540 – 22
t.pradzynski@windn.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz