30. Mai 2019

Eine Woche in einem Unternehmen den Arbeitsalltag kennenlernen

27. Mai 2019 Aachen, Düren, Euskirchen. Schülerwettbewerb „GoIng & GoJob und GoIT“ startet wieder vor den Sommerferien.

Abitur – und was dann? Um junge Menschen bei der Entscheidung zu unterstützen, lädt das zdi-Zentrum (Zukunft durch Innovation) ANTalive (Angewandte Naturwissenschaften und Technik) sie vom 1. bis 8. Juli 2019 wieder zu einem Schülerwettbewerb ein. Dabei lernen die Jugendlichen die Unternehmen vor Ort näher kennen und können mit den Mitarbeitern an realen Projekten arbeiten.  Die Teilnahme ist kostenfrei.

Jedes Jahr erhalten die Schülerinnen und Schüler zwei Wochen vor den Sommerferien die Chance, ihre Kreativität und Leistungsbereitschaft unter Beweis zu stellen. Dabei sind die Aufgaben, die die Unternehmen den jungen Menschen stellen, so vielfältig wie die beteiligten Unternehmen selbst. In diesem Jahr öffnen elf Betriebe ihre Türen für die Schüler. Hierzu gehören GKD Kufferath, ATCAOT, Marx Gruppe, Fraunhofer-Institut, Bau- und Liegenschaftsbetrieb Aachen, FEV und Share 2 Drive, DSA, RWTH Aachen, Bechtle, Consense und die Sparkasse Düren, die den Wettbewerb ebenfalls unterstützt. Es werden überwiegend Projekte aus den naturwissenschaftlichen Bereichen wie Informatik, Chemie, Architektur und Technik gestellt. Für jeden ist also etwas dabei.

Alle Wettbewerbsaufgaben finden interessierte Oberstufenschüler aus den Gymnasien und Gesamtschulen in der Region Aachen, Düren und Euskirchen auf den Internetseiten des zdi-Zentrums ANTalive www.antalive.de.

Nicht die Lösung der Aufgabe steht im Mittelpunkt, sondern vielmehr der Weg, den die Schülerteams erarbeitet haben. Eine Jury bewertet die Arbeiten und die Dokumentation der Teilnehmer und ermittelt nach einer Abschlusspräsentation die Gewinner der Preise.

„Wir führen diese Art von Wettbewerben nun zum sechsten Mal durch“, sagt Brigitte Capune-Kitka, erste Vorsitzende des Vereins ANTalive e.V. „Sowohl die Jugendlichen als auch die Unternehmen sind immer wieder begeistert von den Ergebnissen, die sie erzielen konnten. Den Unternehmen helfen die Impulse, die sie von den Teilnehmern erhalten bei ihrer zukünftigen Arbeit. Und die Schüler kommen mit einer gehörigen Portion an Erfahrungen aus dieser Woche zurück, die ihnen in der Schule so nie geboten werden können.“

Das zdi-Zentrum ANTalive e.V. fördert und unterstützt über das NRW-Ministerium für Wissenschaft und Kultur und die Agentur für Arbeit naturwissenschaftliche und technische Workshops, Seminar und Projekte für Schüler aus der Region. Derzeit gehören 42 Schulen dem Verein an. Fragen können Jugendliche per E-Mail an info@antalive.de richten oder telefonisch (0241/99744422) stellen.

 

Kontakt:

zdi-Zentrum ANTalive e.V.

Krebsstraße 89

52080 Aachen

Tel.: 0241 85262

www.antalive.de

Email: capune-kitka@antalive.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz