14. Mai 2019

Individuelle Einzelberatung zur Betriebsübergabe im Gastgewerbe

Die Fragen im Vorfeld einer Betriebsübergabe sind vielfältig. Die IHK Koblenz bietet Inhabern von gastgewerblichen Betrieben kostenfreie Erstberatungen. Diese individuellen Einzeltermine sind als vertrauliche Orientierungsberatung zu verstehen. Sie erhalten die Möglichkeit, sich im Einzelgespräch mit unseren Experten kostenfrei zu grundlegenden Fragen der internen bzw. externen Unternehmensnachfolge zu informieren. Ziel ist es, typische Fehler im Übergabeprozess zu vermeiden und Ihren Betrieb als Teil Ihres Lebenswerks erfolgreich an Ihren Nachfolger zu übergeben.
.
Registrieren Sie sich jetzt für einen exklusiven einstündigen Termin:
.
Donnerstag, 16.05.2019, 9.00 – 13.00 Uhr
IHK-Regionalgeschäftsstelle Bad Kreuznach,
John-F.-Kennedy-Straße 13, 55543 Bad Kreuznach
.
Dienstag, 21.05.2019, 09.00 – 13.00 Uhr
IHK Koblenz,
Schlossstr. 2, 56068 Koblenz
.
Donnerstag, 23.05.2019, 9.00 – 13:00 Uhr
IHK-Regionalgeschäftsstelle Montabaur,
Bahnhofsplatz 2-4, 56410 Montabaur
.
Mittwoch, 03.07.2019, 9.00 – 13.00 Uhr
IHK-Regionalgeschäftsstelle Neuwied,
Andernacher Str. 17, 56564 Neuwied
.
Mittwoch, 10.07.2019, 9.00 – 13.00 Uhr
IHK-Regionalgeschäftsstelle Bad Neuenahr-Ahrweiler
Joerresstraße 11, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler
.
Zu jedem Termin bieten wir vier jeweils einstündige, individuelle Termine mit Experten der IHK Koblenz an. Nach Eingang der Anmeldung kontaktieren wir Sie zur näheren Abstimmung. Die Terminvergabe erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Eine Onlineanmeldung ist hier möglich.
Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz