27. April 2019

Neue Naturerlebnisbroschüre für die Sommersaison 2019 erschienen

Begeisterung, die ansteckt! Mit dem Naturerlebnisprogramm für die Sommersaison 2019 halten die zertifizierten Natur- und Geoparkführer sowie Gästeführer ein abwechslungsreiches, spannendes und vielfältiges Naturerlebnisangebot für Gäste und Einheimische im Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel bereit. Die Angebote sind Wege zum intensiven Naturerlebnis.

Wie fast keine andere Landschaft trägt die Vulkaneifel ihre von Feuer und Wasser geprägte Geschichte zur Schau. In der fachkundigen Begleitung eines zertifizierten Natur- und Geoparkführers oder Gästeführers wird längst Vergangenes lebendig, werden Ursache und Wirkung plausibel, werden Spuren in der Landschaft zu Fährten. Die Begeisterung unserer speziell geschulten Natur-Guides ist ansteckend; Landschaft und Natur der Vulkaneifel werden zum Erlebnis.

Keine andere Urlaubs- und Naturerlebnisregion in Deutschland wurde so stark durch den Vulkanismus geprägt wie die Vulkaneifel. Was noch vor rund 11.000 Jahren durch Urgewalten der Erde entstand, hat sich zu einem attraktiven Reiseziel für naturinteressierte Ferien- und Freizeitgäste entwickelt.

Weit über 400 Angebote mit geführten Wanderungen und Exkursionen laden dazu ein, die zahlreichen Naturschönheiten der Vulkaneifel auf vielfältige Weise zu entdecken: Beim Lauschen von Geschichten vom Kampf der Elemente auf den Vulkaneifel Muße-Pfaden oder sonntags bei den Ausflügen um die vulkanischen Seen im Rahmen der besonderen Sonntagsreihe „Zwölf Maare und ein Kratersee“: Jeden Sonntag findet um 11.00 Uhr an einem der zwölf wassergefüllten Maare oder am Kratersee eine ca. 1,5 bis 2-stündige Gästeführung statt. Eine Anmeldung hierzu ist nicht erforderlich.

Die Angebote richten sich sowohl an Erwachsene als auch an Kinder, Jugendliche und Familien. Unter dem vielfältigen Angebot befinden sich z.B. Führungen für Frühaufsteher wie „Der frühe Vogel fängt den Wurm“ als auch für Nachtschwärmer mit geführten Touren zum „Feierabend-Einstieg in die Birresborner Eishöhlen“ oder der „Abenteuernacht: Fledermäusen auf der Spur“. Neben den Angeboten zu den Maaren (z.B. Dauner Maare, Pulvermaar und Meerfelder Maar) geht es auch zu den „Gerolsteiner Dolomiten“. Speziell für Familien mit Kindern sind Workshops über die  „Feuerberge der Eifel“ im Angebot. Oder buchen Sie doch eine Wanderung zur Zeit der Orchideenblüte…

Die Gästeführer nehmen Gäste und Einheimische mit auf eine Zeitreise durch die Erdgeschichte und bringen sie zu den Schätzen der faszinierenden Landschaft der Vulkaneifel.

Das komplette Angebot zusammengefasst in einer Broschüre – im schlanken neuen Layout- mit Naturerlebnisangeboten und Terminkalender für die Sommersaison 2019 (bis Ende Oktober) ist ab sofort kostenlos erhältlich bei den Touristinformationen oder beim Natur- und Geopark Vulkaneifel, Mainzer Straße 25, 54550 Daun (Postanschrift),  Freiherr-vom-Stein-Straße 15a (Geschäftsstelle), Tel.: 06592/933-203 (Martina Müller), E-Mail: geopark@vulkaneifel.de

 

 

Kontakt:

Meike Welling

Kreisverwaltung Vulkaneifel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mainzer Straße 25
54550 Daun
Tel.: 06592-933245
Fax: 06592-985033
E-Mail: meike.welling@vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz