10. April 2019

Fleischer-Innung zeichnet Junggeselle Nico Michels aus

© Foto: Fleischer-Innung MEH

Innungsversammlung in Wittlich mit umfangreichem Programm 

Ausgezeichnet für besondere Leistungen: Junggeselle Nico Michels aus Bitburg (2.v.r.) und sein Ausbilder Dieter Schares aus Bausert (2.v.l.). © Foto: Fleischer-Innung MEH

WITTLICH.  Anlässlich der Jahreshauptversammlung der Fleischer-Innung Mosel-Eifel-Hunsrück (MEH) Anfang April in Wittlich, konnte Obermeister Uwe Juchems und Geschäftsführer Dirk Kleis eine Auszeichnung überreichen. Nico Michels aus Bitburg und sein Ausbilder Dieter Schares von der Landmetzgerei Schares aus Baustert wurden für besondere Ausbildungsleistungen geehrt. Michels hatte im vergangenen Jahr als bester Auszubildender den Kammerwettbewerb “Profis leisten was” gewonnen und dann auf Landesebene einen hervorragenden 2. Platz erreicht. Stellvertretend für alle Kollegen überreichten die Innungsvertreter ein Präsent.

In der gut besuchten Mitgliederversammlung referierte Steuerberater Mario Mayer zum Thema Kassennachschau durch die Finanzbehörden. Weitere Themen des Abends waren die Einführung einer betrieblichen Krankenversicherung im Fleischerhandwerk sowie das Konzept Praktikumscoach der Handwerkskammer Trier.

 

 

 

 

 

Kontakt:

Irmgard Busch
Kreishandwerkerschaft MEHR
– Geschäftsstelle der Innungen –
Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Tel.: 06551 9602-15
Fax: 06551 9602-10
www.das-handwerk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz