8. April 2019

EIFEL Gastgeber Waldhotel Kurfürst feiert Jubiläum

40 Jahre TOP-Adresse in Kaisersesch – Glückwunsch!

Familie Arnicot mit Landrat Schnur bei der Eröffnung des neuen Wellness-Bereiches

Seit 40 Jahren ist der Familienbetrieb Waldhotel Kurfürst in Kaisersesch eine sichere Adresse für höchsten Service, für beste Qualität und für eine feine Küche.
Bereits seit 2005 ist Familie Arnicot zertifizierter EIFEL Gastgeber – also sie waren bei den ERSTEN in der Regionalmarke EIFEL.

Wir bewundern – neben den Kochkünsten von Lilli Arnicot – insbesondere den Zusammenhalt in der Familie und im Team, den unermüdlichen Einsatz für die Region, die Unterstützung unserer Marke bei allen sich bietenden Gelegenheiten…und das konsequente Arbeiten mit unseren EIFEL Produkten. Ihr seid die Besten!

Wir freuen uns auf die weitere und erfolgreiche Zusammenarbeit mit Euch allen! Bleibt gesund!

Wer jetzt mal neugierig nach Kaisersesch möchte – kein Problem: nutzt doch folgendes tolle Angebot:

40 Jahre Waldhotel Kurfürst

• Am 1.4.1979 eröffneten wir die Familie Haller/Arnicot das Waldhotel Kurfürst.
• Wir möchten uns gerne bei allen Gästen mit einer Danke-Schön-Aktion für Ihre Treue bedanken.
• Vom 1.04 bis 18.04.2019 bestell zwei Zahl eins…

„Wer findet Lilli?“

Wir schenken Ihnen immer das günstigste Gericht, nur gültig im á la carte und bei 2 Personen.

Viel Spaß!

Bilder (RME-Archiv)

https://www.regionalmarke-eifel.de/40-Jahre-Waldhotel-Kurfuerst

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz