1. März 2019

EIFEL Schweinefleisch überzeugt nicht nur Verbraucher sondern auch Fachjuroren

REWE Schäfer ist Deutschlands beste Fleischtheke 2019.

von links: Jennifer Kuhn, Dirk Knollmann, Sandra Schmidt, Rico Zimpel, Jana Schäfer, Lothar Olbrück und Erwin Schäfer

Die Freude war riesengroß als der Chefredakteur der Lebensmittelpraxis den Sieger für die beste Fleisch- und Wursttheke verkündete: REWE Schäfer in Niederkassel-Ranzel. Die hochkarätig besetze Jury bestehend aus Fachleuten des Handels und des Fleischhandwerks lobte vor allem das sehr nachhaltige Fleisch- und Wurstangebot und die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den regionalen und lokalen Fachmetzgereien.

„Dieser Preis ist auch das Ergebnis der Arbeit der tollen Thekenmannschaft in den letzten Jahren“ so Erwin Schäfer. Zusammen mit seiner Enkelin Jana Schäfer nahm er den Preis persönlich entgegen. „Wir sind hier einen ganz anderen Weg zusammen mit Landwirten, Fachmetzgereien und der Thekenmannschaft gegangen und dieser Weg ist jetzt nach einigen Jahren mit diesem Preis belohnt worden. Wir freuen uns riesig.“, so der zuständige Bereichsleiter Lothar Olbrück.

(Quelle: Presseinformation REWE Schäfer)

(Copyright Fotos: Achim Bachhausen/Rewe Group)

Die Regionalmarke EIFEL GmbH gratuliert dem Team von REWE Schäfer zu der hervorragenden Leistung!

Das ausschließliche Angebot von EIFEL Schweinefleisch in der Frischetheke konnte die Fachjuroren im Rahmen des Gesamtkonzepts eindeutig überzeugen.

https://www.regionalmarke-eifel.de/REWE-Schaefer-Fleischstar19

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Markus Pfeifer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz