18. Februar 2019

Kommunalkongress 2019 – interessant für Tourismus und Naherholung

Das Leben für die Menschen in unseren Dörfern und Städten attraktiv zu halten und weiterhin zu gestalten ist eine Aufgabe für alle kommunalen und regionalen Akteure. Das Alltagsgeschäft mit rechtlichen Standards, Formalitäten und fehlenden Ressourcen kennt viele Hürden, aber es kennt auch viele Möglichkeiten. Kommunalentwicklung und Tourismus sind dabei eng miteinander verknüpft. Neue bauliche Maßnahmen oder funktionierende Netzwerke steigern die Attraktivität von Städten und Dörfern auch für ihre Besucher und es ergeben sich Chancen, neue Produkte zu entwickeln. Gleichzeitig sind touristische Angebote auch immer für Einheimische attraktiv im Sinne der Naherholung und einer hohen Lebensqualität.

Der Kommunalkongress 2019 bietet die Gelegenheit, den Blick über den Tellerrand zu werfen. Wie in den vergangenen Jahren bietet der Kongress die Chance, über neue Themen der Kommunalentwicklung zu sprechen. Interkommunale Kooperation, Stadt-Umland-Beziehungen, Haltefaktoren und Entwicklung im ländlichen Raum sind die Schwerpunkte am 18. März 2019 in Bitburg.

Wieso und warum Menschen zu- oder fortziehen ist für die Verantwortlichen in der Kommunalpolitik eine wichtige Frage. Prof. Harald Simons präsentiert hierzu die ersten Erkenntnisse seiner neuen Studie „Haltefaktoren“. Landrat Dr. Streit wird den Zukunfts-Check Dorf und neue Ansätze zur Sicherung der Daseinsvorsorge z.B. im Bereich der medizinischen Versorgung und Mobilität vorstellen.

Weitere Informationen finden Sie hier:
https://mdi.rlp.de/de/unsere-themen/staedte-und-gemeinden/foerderung/kommunalentwicklung/kommunalkongress/
Informationen und Anmeldungen auch unter: referat382@mdi.rlp.de

 

Autor(in)

Tourismusnetzwerk Rheinland-Pfalz

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich