20. Januar 2019

Procter & Gamble wird KURS-Lernpartner im Kreis Euskirchen

Procter & Gamble wird KURS-Lernpartner im Kreis Euskirchen: Zukünftige Mechatroniker kommen von der Kaplan-Kellermann-Realschule.

Die Kaplan-Kellermann-Realschule und die Procter & Gamble Manufacturing GmbH haben sich im Rahmen der Initiative KURS (Kooperation Unternehmen der Region und Schulen) zur Zusammenarbeit entschlossen.

Millionen Windeln werden im Euskirchener Werk von Procter & Gamble täglich produziert, circa 1000 pro Minute auf einer Produktionsstrecke. Wie lange man braucht, um aus verschiedensten Einzelmaterialien eine Windel herzustellen, das wollen die Ausbilder Volker Dissemond und Günter Schmitz mit den Realschülern errechnen. „Mathematik aus der Firmenpraxis“ ist einer von vier Kooperations­bausteinen.

Landrat Günter Rosenke freut sich als Schirmherr der Initiative KURS, dass sowohl das 1400 Mitarbeiter starke Unternehmen als auch die wachsende Städtische Realschule eine zweite KURS-Lernpartnerschaft eingeht. „Wer stehen bleibt, steht im Weg“, sagt Rosenke und lobt das Engagement des Schulleiters Bernd Wessel, der die Kooperation gemeinsam mit den Lehrerinnen Raphaela Schäfer und Martina Merzbach forciert hat. „Wir hoffen, zahlreiche weitere Schüler durch die intensive Zusammenarbeit mit dem großen Wirtschaftsunternehmen zur Ausbildung motivieren zu können“, so Wessel.

„Letztlich sind Lernpartnerschaften ein gutes Instrument, mit dem Betriebe in Zeiten des demografischen Wandels früh Kontakte zu potenziellen Azubis knüpfen können“, erklärt Gisbert Kurlfinke von der an der KURS-Initiative beteiligten IHK Aachen.

Sowohl zur Ausbildung als auch zum dreiwöchigen Praktikum haben sich bereits Realschüler beworben. Im Bereich Mechatronik bildet Procter & Gamble derzeit 16 Jugendliche aus.

Dem Personalleiter des Unternehmens, Stefan Klünter, ist die Praxis des Erlebens vor Ort ebenso wichtig: „Die Jugend ist unsere Zukunft! Wir möchten vor allem technisch interessierten Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit eröffnen, sich schon während ihrer Schulzeit ein umfassendes Bild von der Arbeit und den vielfältigen Berufsperspektiven in unserem Produktions- und Entwicklungsstandort in Euskirchen zu machen.“

Die Zehntklässler Maxime Gieseler, Habiba Koleilat und Viviane Schmitz moderierten die Feierstunde zur Unterzeichnung der KURS-Kooperationsvereinbarung und die Urkundenübergabe durch die IHK Aachen und Bezirksregierung Köln. Zudem tanzten und musizierten Schülerinnen und Schüler der Klassen 5a und 8a.

„Herr Dr. Friedl, was ist für Sie das Tolle an Lernpartnerschaften?“ „Und was macht denn den Beruf des Mechatronikers so interessant?“ Diesen und weiteren Fragen der Acht- und Neuntklässler stellten sich Bürgermeister Friedl und die Unternehmensvertreter gemeinsam mit der Schuldezernentin Marianne Spille von der Bezirksregierung Köln und Gisbert Kurlfinke von der IHK Aachen.

KURS ist eine Initiative der IHKs Aachen, Köln und Bonn/Rhein-Sieg sowie der Handwerkskammer zu Köln und der Kölner Bezirksregierung. Sie hat das Ziel, Wirtschaft und Arbeitswelt ins Klassenzimmer zu bringen und die Schüler besser auf das Berufsleben vorzubereiten.

Begleitet wird die Lernpartnerschaft von Vanessa Rauch vom KURS-Basisbüro Euskirchen. Weitere Informationen zu KURS sind unter www.kurs-koeln.de zu finden.

 

Ansprechpartner für die Medien:

Kaplan-Kellermann-Realschule Euskirchen
Bernd Wessel, Schulleiter
Tel.: 02251 – 148622
E-Mail: schulleitung@kaplan-kellermann-realschule.de

Procter & Gamble Manufacturing GmbH
Stefan Klünter, Personalleiter
Tel. 02251 12-1222
E-Mail: klünter.s@pg.com

KURS-Basisbüro beim Schulamt für den Kreis Euskirchen
Vanessa Rauch, KURS-Koordinatorin
Tel.: 02253 546301
E-Mail: vanessa-rauch@kurs-koeln.de

Gisbert Kurlfinke, Referatsleiter in der Aus- und Weiterbildung,
Industrie- und Handelskammer (IHK) Aachen
Tel.: 0241 4460-242

E-Mail: gisbert.kurlfinke@aachen.ihk.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich