11. Januar 2019

BUGA 2029: So wird die Bundesgartenschau im Mittelrheintal konkret

In zehn Jahren ist die BUGA 2029. Wie das Mittelrheintal von der Bundesgartenschau profitieren kann, veranschaulicht eine neue Serie, die im Blog unter buga2029.blog gestartet wurde. Basierend auf der Machbarkeitsstudie zeigt die Serie, was die BUGA konkret bedeuten wird. Den Auftakt macht ein fiktiver Besuch von „Familie Schmitz“ am Pfingstwochenende 2029 – digitale Ansichten und Wassertaxis inklusive.

➡️ Weiterlesen

 

Kontakt:

Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz e.V.
Adolf-Kolping-Str. 4
55116 Mainz
www.ea-rlp.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Autor(in)

Klaus Schäfer

Ähnliche Artikel

Ähnliche Artikel

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz