10. Januar 2019

Aller guten Dinge sind drei: Europa-Miniköche EIFEL zum dritten Male bei der Internationalen Grünen Woche in Berlin dabei!

© Eifel Tourismus

Wenn es um das Thema „Ernährung“ geht, wissen die Europa-Miniköche aus der Eifel gut Bescheid. Immerhin lernen Sie von den professionellen Hoteliers und Gastronomen Thomas Herrig und Tobias Stadtfeld nicht nur, wie man Essen zubereitet, sondern auch woher die Produkte kommen und wie sie entstehen. Dass die Miniköche also genau die richtigen sind, um auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin ihr Können zu zeigen, sieht auch das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft so und hat die Kinder nach Berlin eingeladen.

Die Internationale Grüne Woche ist die weltweit größte Messe für Ernährung und Landwirtschaft. In einer Sonderhalle mit einer großen Veranstaltungsbühne ist auch das Bundesministerium für Ernährung und  Landwirtschaft vertreten. Durch die Vermittlung des Schirmherrn der Europa-Miniköche EIFEL, Patrick Schnieder MdB, sind die Eifeler Miniköche zur Grünen Woche eingeladen worden. Auf der Bühne der Sonderschau “Hier wachsen Ideen” werden die Nachwuchs-Köche in zwei Vorführungen kochen und backen, den Besuchern die zubereiteten Leckereien aus den Produkten der Regionalmarke EIFEL servieren und über ihre Leidenschaft zum Kochen sprechen.

„Ich freue mich sehr, dass die Miniköche aus der Eifel nach Berlin kommen und hier auf einer großen Bühne ihr Können präsentieren. Ich war schon ein paar Mal bei den regelmäßigen Treffen der Miniköche dabei und durfte dann von den leckeren Speisen auch probieren. Wer am Samstag in der Halle des Ernährungsministeriums ist, wird mit Sicherheit von den Angeboten der Miniköche begeistert sein“, erklärt der Schirmherr Patrick Schnieder MdB vor dem gemeinsamen Besuch der Grünen Woche.

Die Europa-Miniköche EIFEL mit Schirmherr MdB Schnieder bei der Grünen Woche 2015.

Blick aus der Kuppel des Reichstagsgebäudes – auch dort findet ein Besuch statt.

Begleitet werden die Miniköche aus der Eifel unter anderem von Thomas Herrig (Gasthof Herrig in Meckel), Tobias Stadtfeld (Hotel Heidsmühle in Manderscheid), Ralf Olk (Jugendhotel Youtel in Bitburg) sowie der Ernährungsfachkraft Pia Lehnen, Gondorf und Stephan Kohler von der Eifel Tourismus GmbH. „Wir freuen uns sehr darauf, dass es jetzt bald los geht und wir Bestandteil des Messeprogramms in Berlin sein dürfen. Die Kinder sind aufgeregt und begeistert. Wer am kommenden Samstag, 24. Januar,  auf der Grünen Messe ist, findet uns von 11 bis 16 Uhr in Halle 23a. Wir würden uns freuen, wenn auch Gäste aus unserer Heimatregion die Miniköche in Berlin unterstützen.“

Neben dem Auftritt auf der Messe werden die Kinder und die Begleitpersonen auch die Hauptstadt erkunden. Zu den Highlights der Reise, die dank der Unterstützung der Volksbank Bitburg, der Sparkasse Mittelmosel und des DEHOGA Rheinland-Pfalz realisiert werden kann, zählen die Besuche am Potsdamer Platz, am Brandenburger Tor und im Deutschen Bundestag.


Hintergrundinformationen Europa-Miniköche EIFEL 2017-2019:

„Gesundheit durch richtige Ernährung in einer intakten Umwelt“ – so lautet das Motto des Miniköche-Projektes, an dem in der aktuellen Gruppe 29 Kinder aus der Eifel durch Tobias Stadtfeld und Thomas Herrig an die Grundlagen des gastronomischen Handwerks herangeführt werden.

Für das Hotel Heidsmühle in Manderscheid und das Gasthaus Herrig in Meckel ist die Förderung der Gesundheit und der regionalen Küche der Anlass, auch die neuen Kurse der Miniköche in der Eifel zu unterstützen.

So Tobias Stadtfeld, Heidsmühle: „Ich mache mit, weil man eine solche Aktion in einer Zeit, in der Kinder glauben, dass es lila Kühe gibt, nur unterstützen kann.“

Thomas Herrig, Gasthaus Herrig: „Ich mache mit, weil Kinder, die gute und gesunde Lebensmittel zu schätzen wissen, unsere Zukunft sind!“

Die Kinder im Alter von 10 – 12 Jahren werden in einer zweijährigen Ausbildung im Rahmen von monatlichen Treffen im theoretischen Teil erfahren welche Gesundheitswerte und Nährwerte unsere Lebensmittel besitzen, lernen daraus mit regionalen Rezepten und Produkten leckere Gerichte zu kochen, wissen wie ein Tisch richtig eingedeckt wird, von welcher Seite man serviert und vieles mehr.

Nach der zweijährigen Ausbildung legen die Kinder eine Prüfung ab, die beweist, dass das Projekt nicht nur Spielerei war, sondern dass sie vielseitiges Wissen vermittelt bekommen haben. Die IHK Trier bestätigt dies mit einem Zertifikat über die zweijährige Teilnahme an den monatlichen Treffen. Das Projekt der Europa-Miniköche, das 1989, im Rahmen des „Ferienprogramms Bartholomä“ ins Leben gerufen wurde, hat sich bis heute zu einem europaweiten Projekt entwickelt, bei dem neben Deutschland auch Gruppen aus Österreich, Finnland, der Schweiz und Frankreich teilnehmen. Seit 2009 wurden bereits 136 Kinder in vier Projektgruppen in der Eifel betreut.

Als Schirmherr unterstützt Patrick Schnieder, Mitglied des Deutschen Bundestages, die Ausbildung der Europa-Miniköche: „Die Idee und die Begeisterung der Kinder haben mich beeindruckt. Ich freue mich auf die gemeinsamen Veranstaltungen und die Kreationen aus der Miniküche. Den Verantwortlichen und besonders den Köchen, die die Ausbildung mit viel Einsatz übernehmen, gilt mein Dank und große Anerkennung.“

Unterstützt wird das Projekt in der Eifel federführend durch Thomas Herrig, Gasthaus Herrig in Meckel und Tobias Stadtfeld, Hotel Heidsmühle in Manderscheid. Dabei finden sie Unterstützung durch weitere Betriebe in der Eifel. Als Ernährungsfachkraft begleitet Pia Lehnen, Gondorf, das Projekt und kümmert sich um die wichtigen theoretischen Grundlagen.

Die Koordination der Gruppe erfolgt bei der Eifel Tourismus (ET) GmbH, Prüm.

Die Kinder der aktuellen Gruppe der Europa-Miniköche EIFEL mit Thomas Herrig und dem Schirmherren Patrick Schnieder

Weitere Informationen:
Europa-Miniköche EIFEL – Stephan Kohler
c/o Eifel Tourismus (ET) GmbH
Tel.:06551-9656-0  – Email: eifel@minikoeche.eu – www.minkoeche.eu.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich