21. November 2018

Technologiefrühstück vernetzt den regionalen Mittelstand – Über 30 Teilnehmer zu Gast bei der CFM Schiller GmbH in Roetgen

Zum Technologiefrühstück „Early Birds“ der StädteRegion Aachen, das am  15.11. bei der CFM Schiller GmbH in Roetgen stattfand, konnte Roetgens Bürgermeister Jorma Klauss über 35 Teilnehmer begrüßen. Im Anschluss folgte ein Impulsvortrag über die Digitalisierung in der Handarbeit, gehalten von Andrea Jacobs vom Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik der FH Aachen. Im Verlauf des Vortrags wurde deutlich, dass die Digitalisierung in Zukunft im Bereich der  Produktions- und Vermarktungsketten in Form von Robotik und Automatisierungssystemen immer mehr Einzug halten wird und viele Tätigkeiten, die bisher in Handarbeit ausgeführt werden, abgelöst werden. Dennoch wird die Handarbeit in einigen Bereichen sehr wichtig bleiben, bspw. wenn die Programmierung einer Maschine oder eines Roboters zu komplex und zeitaufwändig ist.

Im zweiten Impulsvortrag nahm der Referent Bjorn Bos von Thinking Marketing aus Heerlen (NL) die Anwesenden mit in die Welt des Marketings.  Anhand von Praxisbeispielen zeigte er auf, wie sich das Marketing in Deutschland und in den Niederlanden unterscheidet. Außerdem machte er auf die Marketingkanäle aufmerksam, die in den Niederlanden stark genutzt werden und somit besonders relevant sind. Zum Abschluss gab es dann noch hilfreiche Tipps für deutsche Unternehmer, die Marketing in den Niederlanden betreiben wollen, wobei insbesondere auf die kulturellen Unterschiede hingewiesen wurde.

Auch das gastgebende Unternehmen stellte sich vor; Geschäftsführer Wolfgang Peters wies auf die erfolgreiche 40jährige Geschichte der CFM Schiller GmbH hin und stellte das Produktportfolio in den Geschäftssparten Schwingisolierungs- und Prüfstandssysteme vor. CFM Schiller ist mit 120 Mitarbeitern unter anderem für die Automobil-, Flugzeug- und Energieindustrie tätig und wächst stetig weiter. Produziert wird mittlerweile auch in den USA und Indien.

Im Anschluss an die Vortragsreihe stärkten sich die Teilnehmer am bereitgestellten Frühstück und kamen miteinander ins Gespräch, bevor es dann noch einen Rundgang durch die Produktionshallen von CFM Schiller gab.

Klein- und Mittelständische Unternehmen zu vernetzen und mit den regionalen Hochschulen in Kontakt zu bringen ist die Zielsetzung der Technologiefrühstücke „EarlyBirds“, die zweimal jährlich durch die StädteRegion Aachen und das INTERREG-Projekt „HYPEREGIO – EarlyTech“ organisiert werden.

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich



Die Erstellung der Inhalte dieser Webseite wird gefördert im Rahmen des LEADER-Projektes „Einführung der Marke Eifel – Aufbau und Einführung der Markenkommunikation zur Standortmarke Eifel“ durch:

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER):
Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete unter Beteiligung der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland Pfalz