16. November 2018

Die Vulkaneifel im Netzwerk der Besten

©Foto: WFG Vulkaneifel mbH/Judith Klassmann-Laux

Beim Großen Preis des Mittelstandes kamen in den vergangenen zwei Jahren zwei Preisträger, ein Finalist und die Bank des Jahres aus dem Landkreis Vulkaneifel

Die Vulkaneifel ist gut vertreten im Netzwerk der Besten! Das beweisen einmal mehr die Preisverleihungen zum Großen Preis des Mittelstandes der vergangenen zwei Jahre. Zwei Preisträger, ein Finalist und die Premier-Bank des Jahres kommen aus dem Landkreis Vulkaneifel (bzw. sind – im Falle des Kreditinstituts – hier unternehmerisch aktiv und Gesellschafter der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel).

Die Preisträger aus dem Landkreis Vulkaneifel: (v.l.n.r.:) Elmar Schmitz, Volksbank RheinAhrEifel eG; Matthias Kuhl, Premo-sys GmbH; Bruno Hirtz und Mario Huber, beide Bilstein &
Siekermann GmbH & Co. KG; Ulrike und Stefan Meffert, beide apra norm Elektromechanik GmbH. Foto: WFG Vulkaneifel mbH/Judith Klassmann-Laux

Grund genug für die WFG Vulkaneifel, die drei Unternehmen – die Premosys GmbH, die Bilstein & Siekermann GmbH und Co. KG und die apra norm Elektromechanik GmbH sowie die Volksbank RheinAhrEifel eG und die Vertreter der regionalen Presse am 31.10.2018 zu einem gemeinsamen Pressefrühstück in die Geschäftsräume der WFG einzuladen.

Der große Preis des Mittelstandes wird einmal im Jahr von der Oskar-Patzelt-Stiftung vergeben. Jährlich im November erfolgt eine Ausschreibung, in der Kommunen und Verbände, Institutionen und Firmen aufgefordert werden, hervorragende mittelständische Unternehmen zum Wettbewerb zu nominieren. Unternehmen aus Industrie, Dienstleistung, Handel, Handwerk und Gewerbe können nominiert werden. Darüber hinaus werden Sonderpreise ausgelobt u.a. für den „Premier“ und „Premier-Finalisten“ und die „Bank des Jahres“. Die Auswahl der Preisträger und Finalisten treffen zwölf Regionaljurys und eine Abschlussjury. Fünf Wettbewerbskriterien bewerten das Unternehmen in seiner Gesamtheit und zugleich in seiner Rolle innerhalb der Gesellschaft: Gesamtentwicklung des Unternehmens, die Schaffung und Sicherung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Modernisierung und Innovation, Engagement in der Region sowie Service, Kundennähe und Marketing.

„Für uns als Wirtschaftsförderungsgesellschaft für den Landkreis Vulkaneifel ist es eine Selbstverständlichkeit, unsere kleinen und mittelständischen Unternehmen, die in einem Jahr in diesen Kriterien besonders herausstechen sowie unsere Gesellschafter für den Preis zu nominieren. Für die Unternehmen bedeutet die Auszeichnung eine Anerkennung ihrer tagtäglichen Arbeit“, so Judith Klassmann-Laux, Geschäftsführerin der WFG Vulkaneifel mbH.

 

 

 

Weitere Informationen & Kontakt:

Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH (WFG)

Mainzer Str. 24

54550 Daun

Tel.: (06592) 933-200. E-Mail: wfg@vulkaneifel.de. Internet: www.wfg-vulkaneifel.de

Print Friendly, PDF & Email



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kategorien

Autor(in)

Klaus Schäfer
Impressum:
Eifel Tourismus GmbH
Kalvarienbergstraße 1
D – 54595 Prüm
Geschäftsführer: Klaus Schäfer
Wittlich HRB 32284, Gerichtsstand ist Wittlich